Essen & Kochen

Partygetränk Bowle

Der prickelnd-fruchtige Genuss

Spritzige Erfrischung zu jeder Party
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Die „Bowle“, das erfrischende Sommergetränk auf der Basis von Sekt, Weisswein oder Mineralwasser mit Früchten oder Kräutern ist der Partyklassiker schlechthin. Hätten Sie es gewusst, dass das Partygetränk uralt ist? Die „Bowle“ wurde bereits 1417 in einer Schrift aus der Klosterbibliothek zu Fulda erwähnt: Anno dazumal wurde das Getränk aus Wein, Rosenblüten, Fichtennadeln und Honig zubereitet und in einem schalenähnlichen Gefäss serviert.

 

Eine „Bowle“ selbst herzustellen, ist einfach, wenn Sie folgende Punkte beachten:

  • Geben Sie den Sekt oder das Mineralwasser gut gekühlt erst kurz vor dem Servieren dazu, damit die „Bowle“ möglichst lange prickelt.
  • Verwenden Sie nur frische und gutgereifte Früchte für die „Bowle“. Damit das Aroma der Früchte noch besser zur Geltung kommt, bestreuen Sie die Früchte mit etwas Zucker oder marinieren Sie sie mit Likör.
  • Eiswürfel in der „Bowle“ machen sie wässerig. Stellen Sie die Schale lieber in ein grösseres Gefäss, welches mit Eiswürfel gefüllt ist, um die „Bowle“ kühl zu halten.

 

Versuchen Sie die folgenden Rezepte und trumpfen Sie an der nächsten Grillparty so richtig auf. Die Rezepte sind je nach Glasgrösse für 5-6 Gläser berechnet:

 

Erdbeer-Mojito-Bowle
Waschen Sie die Limette, reiben Sie sie trocken und raspeln Sie mit einer feinen Raffel die Schale dünn ab. Halbieren Sie die Limette und pressen Sie sie aus.
Waschen Sie 6 Stiele Minze und zupfen Sie die Blättchen von den Stielen.
Waschen Sie 500 Gramm Erdbeeren und schneiden Sie sie in dünne Scheibchen.
Mischen Sie die Erdbeeren und die Minze mit 300 Gramm Ananasstücken, einem Deziliter weissem Rum sowie 3-4 Esslöffel braunem Zucker, dem Limettensaft- und der –schale. Stellen Sie die „Bowle“ für etwa eine Stunde zum Marinieren kalt.
Füllen Sie die „Bowle“ kurz vor dem Servieren mit 500 Milliliter Mineralwasser und einer Flasche gut gekühltem Prosecco auf.

 

Apfelwein-Bowle
Vermischen Sie 7 Deziliter klaren Apfelsaft mit 3 Deziliter Apfelwein (Cidre) und 5 Deziliter Ginger Ale.
Waschen Sie je eine Orange und Zitrone und schneiden Sie sie in Scheiben und geben Sie sie dazu.
Waschen Sie einen Bund Zitronenmelisse und zupfen Sie die Blättchen von den Stielen und geben Sie sie dazu.
Stellen Sie die „Bowle“ in den Kühlschrank und lassen Sie die Mischung 30 Minuten ziehen. Geben Sie kurz vor dem Servieren 5 Deziliter Mineralwasser dazu. Schmecken Sie die Bowle nach Belieben mit Calvados (Apfelbranntwein) ab.

 

Pfirsich-Traubensaft-Bowle
Füllen Sie 4 Deziliter Kirschsaft in eine Eiswürfelform und stellen Sie sie für 90 Minuten in den Tiefkühler.
Waschen, halbieren und entsteinen Sie 3 Pfirsiche. Würfeln Sie die Pfirsiche und verteilen Sie die Pfirsichwürfel auf die Gläser.
Mischen Sie je 3 Deziliter Tonic Water, heller Traubensaft, Bitter Lemon sowie Mineralwasser und giessen Sie die Mischung über die Pfirsichwürfel. Geben Sie am Schluss die Kirscheiswürfel dazu.

 

Die „Bowlen“ sind individuell abwandelbar:

  • anstatt Pfirsichen passen auch Aprikosen
  • Minze können Sie durch Basilikum ersetzen
  • weiter können Sie die Bowlen mit verschiedene Fruchtsäften, Sirups und Likören verfeinern.

 

Ihre Kreativität ist gefragt!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Die Ananas packt ihr köstliches…
Sie haben sich einen leckeren…
Perfekte Erfrischung für warme…
  •  
  • 1 von 22

Buchtipp

Schokolade muss nicht süss sein. Im Gegenteil – früher war sie das nicht und…
Autor: Eberhard Schell ISBN / EAN: 10: 3-86244-262-4
0