Essen & Kochen

Saucen – Zitronig-fein

Zitrone und Minze in Sauce verpackt.

Säuerlich-gluschtig fein!
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Zitrone und Minze verleihen Ihren Saucen einen speziellen und frischen Kick. Versuchen Sie’s aus und lassen Sie sich vom Geschmack überraschen.

Zitronengras-Rahm-Sauce mit Frühlingszwiebeln (für 4 Personen)

  • 2 EL Erdnüsse
  • 2 Stk. Zitronengras
  • 2 dl Kalbsfond
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Weissmehl
  • 2,5 dl Halbrahm

Erdnüsse in einer Bratpfanne ohne Fett rösten und beiseite stellen. Zitronengras in feine Streifen schneiden. Zitronengras mit dem Fond aufkochen und ca. 10 Minuten auf 1,5 dl einkochen lassen. Fond absieben. Frühlingszwiebeln längs halbieren und in dünne Streifen schneiden. Etwas für die Garnitur beiseitestellen. Rest im Öl kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben. Mit dem Kalbsfond ablöschen. Rahm dazugiessen. Unter Rühren zu einer sämigen Sauce einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den beiseitegestellten Frühlingszwiebelstreifen und den Erdnüssen servieren.

Zitronen-Dill-Sauce (für 4 Personen)

  • 2 dl Gemüsebouillon
  • 3 dl Zitronensaft, frisch gepresst
  • 30 g Zucker
  • 40 g Butter, kalt
  • 1 EL Dill
  • Salz, Pfeffer

Gemüsebouillon mit Zitronensaft und dem Zucker aufkochen und um die Hälfte reduzieren lassen. Dill dazugeben. Mit der eiskalten Butter montieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Warme Minzesauce (für 4 Personen)

  • 1 EL Olivenöl
  • ½ Stk. Zwiebel, gehackt
  • 1 Stk. Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 dl Weissweinessig
  • 4 dl Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • Bouillonpulver
  • 2 EL Mehl (Menge, je nach gewünschter Konsistenz
  • 1 dl Halbrahm
  • 1 Bund Pfefferminz
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz

Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und weich dünsten. Mit Weissweinessig ablöschen und einreduzieren lassen. Wasser und Zitronensaft zugeben und aufkochen. Mit Bouillon kräftig würzen. Mehl mit wenig kaltem Wasser anrühren und die Sauce damit abbinden, 15 min kochen lassen. Minzeblätter grob hacken, zugeben und aufkochen (nur kurz wegen der grünen Farbe). Die Sauce gut mixen und abpassieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

En Guete mit den erfrischenden Saucen!

Kommentare

Zitronen-Dill-Sauce: Zucker?

Vielen Dank für die Rezepte. Ich schätze Saucen mit dem säuerlichen Hauch der Zitrone. Doch 30 Gramm Zucker für die Zitronen-Dill-Sauce machen mir ein wenig Angst. Ich mag persönlich keinen Zucker in Saucen. Den kann man doch sicher auch weglassen.

Bild des Benutzers Gast

Zucker und Sauce

Zucker hebt die "Frische" der Zitrone an und lässt das Geschmacks-Bouquet runder erscheinen. Ganz weglassen ist ein Versuch wert. Evt. würde ich Ihnen dann empfehlen, auch die Zitronensaftmenge etwas zu reduzieren und dafür mehr Bouillon zu nehmen. Sonst wird's evtentuell etwas gar sauer.
Falls Sie's ohne Zucker ausprobieren, bin ich natürlich gespannt auf Ihr Feedabck und Anregungen. Beste Grüsse

Zucker-Zitrone

Das stimmt natürlich, 3 dl Zitronensaft wären dann schon auf der sehr sauren Seite. Könnte man eventuell auch ein wenig Schale abreiben (von Bio-Zitronen selbstverständlich)?

Bild des Benutzers Gast

Zitronen-Schale

Selbstverständlich, das ist eine gute Idee. Dann einfach nicht mehr kochen lassen, sonst wird's bitter. En Guete!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Sich gesund zu ernähren oder dann und…
Einfache Rezepte für die ganze Familie
Eier selber färben
  •  
  • 1 von 109

Buchtipp

Ob zum Kaffee, als Dessert nach einem feinen Essen, zum Kindergeburtstag oder…
Autor: Oliver Brachat
0