Gesundheit

Schmunzeln statt schimpfen

Lachen ist gesund und hilft bei der Kindererziehung

Kindererziehung mit lachen verbinden
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Es ist wissenschaftlich bestätigt, dass Lachen gesund ist. Es betätigt zudem alle Muskeln im Gesicht und kann somit einfach Gesichtsfalten reduzieren. Auch in der Kindererziehung kann das Lachen gewinnbringend eingesetzt werde. Lesen Sie hier acht Tipps, wie Sie Kinder mit Humor erziehen können:

 

  • Bauen Sie eine gute Beziehung zu Ihrem Kind auf, indem Sie sich viel Zeit nehmen und für alles empfänglich sind.
  • Beginnen Sie mit altersgerechtem Humor, einfach mit Lachen, oder bei Unordnung zum Beispiel sagen: „Brauchst du meine Brille?“ oder „Da brauch ich einen Feldstecher, um was zu finden.“
  • Ironie muss langsam eingeführt und es muss vom Kind verstanden werden.
  • Überraschend wirken, bewirkt viel.
  • Anstatt zu Schimpfen bei einer kleinen Überschwemmung ausserhalb der Badewanne, können Sie sagen. “Komm, das wischen wir gemeinsam auf, da es zu wenig tief ist für ein Boot“.
  • Arbeiten Sie wortlos mit Ihrer Gestik und Mimik und beobachten Sie, wie das auf Ihr Kind wirkt.
  • Sprechen Sie offen mit Kindern das Thema Humor und seine guttuende Wirkung. Erklären Sie aber auch, dass es ernsthafte Situationen gibt und nicht alles mit Humor gelöst werden kann
  • Springen Sie ab und zu über Ihren Schatten und lachen Sie mit den Kindern. Lassen Sie sich anstecken und werfen Sie ihre gewohnte Rolle über Bord.
  • Setzen Sie trotz Humor klare Grenzen und bleiben Sie konsequent.

 

Viel Spass mit der neuen Devise „Lachen statt Schimpfen“!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Lernen, spielen, Neues entdecken – ein…
Besondere Zeiten erfordern Kreativität…
Neugeborene Kinder benötigen unbedingt…
  •  
  • 1 von 43

Buchtipp

Mehr Lernerfolg für Ihr Kind - wissenschaftlich erwiesen und nachhaltigMemo ist…
Autor: Everts, Regula / Ritter, Barbara ISBN / EAN: 9783456851563
0