Essen und Kochen

Schnelle Küche

Einfache Rezepte für die ganze Familie

Selbstgemachte Suppe schmeckt gut und ist rasch zubereitet
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Haben Sie nur wenig Zeit, um ein Essen für Ihre Familie auf den Tisch zu stellen? Kein Problem, denn diese leckeren Menü-Ideen kosten weniger als 15 Minuten Zeit.

 

Porridge

So vielfältig wie lecker ist das einfache Rezept aus Schottland. Alles, was Sie für vier Personen brauchen, sind: 200g Haferflocken, 3dl Milch, 2.5dl Wasser, eine Prise Salz, einen Teelöffel Zucker, einen Teelöffel Zimt. Auch Ihre Lieblingsfrucht passt hervorragend zu Porridge.

Zubereitung: Geben Sie die Haferflocken zusammen mit der Milch und dem Wasser in eine Pfanne. Kochen Sie alles zusammen auf und geben Sie das Salz hinein. Rühren Sie das Porridge gut um und schalten Sie die Kochstufe zurück. Lassen Sie es fünf bis zehn Minuten köcheln. Den Zimt-Zucker können Sie entweder in das Porridge einrühren oder über den angerichteten Porridge streuen. Teilen Sie das Porridge in vier Schalen auf und servieren Sie es warm. Falls gewünscht, können Sie Ihre Lieblingsfrucht fein aufschneiden und das Porridge damit dekorieren.

 

Gemüse-Suppe

Ob zum Zmittag oder zum Znacht, eine frische Gemüsesuppe schmeckt immer. Bei dieser Variante müssen Sie nichts rüsten und sparen dadurch viel Zeit. Was Sie benötigen: Eine 600g-Packung tiefgekühltes Gemüse, Wasser, zwei Bouillon-Würfel, einen leistungsstarken Mixer, einen Deziliter Rahm, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zum Abschmecken. Sehr zu empfehlen für die Suppe sind die Gemüsemischungen "Romanesco", "Broccoli" oder " Gartengemüse".

Zubereitung: Geben Sie das tiefgekühlte Gemüse in eine Pfanne und bedecken Sie es vollständig mit Wasser. Geben Sie zwei Bouillon-Würfel hinzu. Verschliessen Sie die Pfanne mit dem Deckel und kochen Sie die Wasser-Gemüsemischung auf. Lassen Sie das Gemüse gut zehn Minuten kochen. Danach mixen Sie die Suppe solange, bis sie eine cremige Konsistenz aufweist. Nun geben Sie den Rahm hinein und schmecken die Suppe nach Belieben ab.

 

Pesto

Dieses wunderschön grüne Pesto schmeckt erfrischend und scharf zugleich. Was Sie dafür benötigen: Zwei handvoll Rucola, ein Bund Basilikum, eine Knoblauchzehe, acht Esslöffel Olivenöl, 100g Kürbiskerne, einen Teelöffel Kräutersalz, einen leistungsstarken Mixer, Pfeffer.

Zubereitung: Pürieren Sie alle Zutaten bis und mit Kräutersalz mit Ihrem Mixer. Geben Sie so viel Pfeffer, wie gewünscht hinzu und rühren Sie diesen in das Pesto ein. Wenn Ihnen die Konsistenz zu dick ist, können Sie noch mehr Olivenöl hinzugeben. Das Pesto können Sie mit Nudeln, Reis oder Kartoffeln geniessen. Für das i-Tüpfelchen servieren Sie das Pesto mit Reibkäse. In einem verschlossenen Konfiglas im Kühlschrank ist das Pesto gut fünf Tage haltbar.

 

Wir wünschen Ihnen viel Genuss mit diesen schnellen Menüs!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Saisonal kochen im Juni
Leckere Rezepte mit Pellati
  •  
  • 1 von 86

Buchtipp

Kochbüchlein im GORILLA Design, mit einem kurzen Theorieteil, inkl.…
Autor: Schtifti
0