Gesundheit

Schöne Beine – Gehen Sie schön

Die richtige Pflege und Bewegung für einen tollen Blickfang.

Mit einem Blickfang durch den Sommer
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

BeineEgal ob im Rock, kurzen Hosen oder im Badekleid, gepflegte Beine sind wunderschön anzusehen und ein Blickfang. Trockene und blasse Haut, Cellulite, blaue Flecken oder Besenreiser führen dazu, dass viele von uns Ihre Beine nicht gerne fremden Blicken aussetzen und sie lieber unter langen Röcken und Hosen verstecken.
Wir stellen Ihnen im Folgenden einige Tipps und Kniffs für die optimale Beinpflege vor. Schön gehen ist schliesslich Frauensache.

Tipps:

  • Geschwollene Beine
    Langes Sitzen macht Beine müde, es sammeln sich Wassereinlagerungen an und sie schwellen an. Um das zu verhindern, können Sie tagsüber Stützstrümpfe tragen. Ihre Blutzirkulation wird dadurch verbessert, Sie lagern weniger Wasser ein und die Beine schwellen nicht an. Optisch sind die Stützstrümpfe kaum von normalen, dickeren Strümpfen zu unterscheiden.
  • Trockene Haut
    Den ganzen Tag in Strumpfhosen, kalte oder trockene Luft kann unsere Haut austrocknen. Füllen Sie die Feuchtigkeit mit einer Feuchtigkeitscreme jeden Abend wieder auf. Gönnen Sie Ihren Beinen zwischendurch eine Extraportion Feuchtigkeit mit einer Feuchtigkeitsmaske, zum Beispiel aus Algen.
  • Cellulite
    Reiben Sie Ihre Beine mit einem Cellulite-Massage-Handschuh und duschen Sie sie kalt und warm ab. Ihre Haut wird dadurch besser durchblutet. Sie erhält dadurch ein rosiges und strafferes Aussehen.
  • Bewegung
    Schöne Beine werden durch Bewegung geformt und gestrafft. Benutzen Sie die Treppe, machen Sie Spaziergänge in den Pausen oder am Wochenende, fahren Sie Rad statt Auto und Zug oder machen Sie Beinübungen zuhause.
  • BeinmassageDurchblutung anregen
    Streichen Sie mit Ihren flachen Handflächen vom Knöchel bis zum Knie, rundum 5mal. Kneten Sie Ihren Oberschenkel etwas fester durch. Streichen Sie mit Ihren flachen Handflächen nun vom Knie bis zum Beinansatz, abwechselnd mit einer Hand nach der anderen. Ballen Sie Ihre Faust leicht und klopfen Sie Ihre Oberschenkel sanft ab. Massieren Sie Ihre Knie mit Rundbewegungen, indem Sie Ihre Finger nacheinander ums Knie drücken. Kneten Sie Ihre Waden. Im Anschluss wieder mit den flachen Handflächen vom Knöchel bis zum Knie glatt streichen.
  • BeinmassageStraffe Schenkel
    Legen Sie Ihre flachen Hände auf Ihre Oberschenkel. Dabei den Daumen auf die Vorderseite und die restlichen Finger auf die Seite legen. Streichen Sie so Ihre Oberschenkel vom Knie bis zu den Hüften aus. So lange wiederholen, bis Sie jede Zone Ihrer Oberschenkel massiert haben.
  • Kalte Güsse
    Durch Kälte ziehen sich die Blutgefässe zusammen, der Kreislauf wird angeregt, das Gewebe stimuliert und die Haut gestrafft. Gönnen Sie sich nach der Dusche kalte Güsse. Den Wasserstrahl 10cm von den Beinen entfernt halten und auf der Beinvorderseite vom Fuss bis zum Knie kreisend massieren. Hinter dem Bein wieder nach unten kreisen.

Kosmetische Unterstützung
Greifen die Tipps und Kniffs nicht vollständig, können Sie auch ein paar kosmetische Anwendungen ausprobieren.

  • Decken Sie blaue Flecken und Besenreiser mit Camouflage ab. Camouflage ist ein Make-up mit hoher Deckkraft. Es überdeckt sogar Pigmentstörungen und Feuermale auf der Haut. Es weist eine cremige Konsistenz auf und wird intensiv in die Haut eingerieben, damit sie randlos aussieht. Nach dem Auftragen wird die Abdeckung mit einem Fixierpuder schwitz-, wasser- und abriebfest gemacht.
  • Feinere Unebenheiten können Sie einfach mit einem getönten Body-Make-up verschwinden lassen.
  • Seidigen Glanz ohne Strumpfhosen erreichen Sie mit schimmerndem Körperöl oder Bronze-Gel.
  • Mit Selbstbräuner können Sie Ihren Beinen einen Touch Farbe verleihen. Ein wenig Farbe überdeckt teilweise schon kleine Unebenheiten und Äderchen. Es gibt sie als Creme, Gel und Spray. Halten Sie sich unbedingt an die jeweilige Anwendungsempfehlung, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Jetzt braucht’s nur noch die richtige, kürzere Kleidung und die passenden Schuhe - und auf geht’s!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Ausflugsziel für die ganze Familie
Kalte Wintertage und stark beheizte…
  •  
  • 1 von 45

Buchtipp

Wenn jemand behauptet, sein Übergewicht käme von der Schilddrüse, wird er oft…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-887-6
0