Freizeit

Selbst-gemachte Weihnachtskarten

Einfach kreativ

Mit Freude verschenken
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Einen persönlichen Weihnachtsgruss zu erhalten ist schön. Wenn diese Karte dann noch selbst kreiert wurden, ist die Freude doppelt so gross. Nicht alle von uns sind jedoch künstlerisch genügend begabt, um kleine Meisterwerke auf Papier zu bringen. Falls Sie sich auch zu dieser Gruppe zählen, aber nicht darauf verzichten möchten, Ihren Liebsten einen individuellen Gruss zu schicken, dann haben wir ein paar Ideen für Sie vorbereitet. Hier finden Sie kurze Anleitungen für das Basteln von drei einfachen und dennoch festlichen Weihnachtskarten.

 

Idee 1: Der Weihnachtsbaum

Egal ob ganz edel in einer Farbe oder als lustige, kunterbunte Karte, Sie werden den Empfänger in Weihnachtsstimmung versetzen.

Sie brauchen dafür: Geschenkband oder auch Reste von Geschenkbänder, ein Teppichmesser, 2 Blätter Kartonpapier in der Farbe Ihrer Wahl, Klebstift

So gehen Sie vor: Nehmen Sie ein Stück Kartonpapier von zirka 15x21 cm (oder in Ihrer Wunschgrösse) und falten Sie es in der Mitte. Öffnen Sie das Blatt wieder. Der dreieckige Baum wird nun auf der linken Seite angefertigt. Zeichnen Sie fein mit Bleistift die gewünschte Grösse des Baums in Form eines Dreiecks. Messen Sie die Breite Ihrer Geschenkbänder aus und markieren Sie die jeweilige Breite entlang dem „Baum“. Verwenden Sie ein Teppichmesser, um Schlitze an den markierten Stellen anzubringen. Fädeln Sie nun die Geschenkbänder von der Vorderseite her durch die Schlitze hindurch und kleben Sie diese auf der Rückseite ab. Wenn Ihr Baum vollendet ist, kleben Sie mit dem kleineren Stück Kartonpapier von zirka 10x14 cm die Rückseite des Baumes ab, um die Enden der Geschenkbänder zu verbergen.

Gesehen auf: www.bhg.com

 

Idee 2: 3D-Geschenke

Bei dieser Karte können Sie kleinere Reste von Geschenkpapier aufbrauchen und kinderleicht zu einem festlichen Weihnachtsgruss umwandeln.

Sie brauchen dafür: Reste von Geschenkpapier, Klebstift, Kartonpapier in der gewünschten Grösse, farbige Schnur

So gehen Sie vor: Nehmen Sie ein Stück Kartonpapier in der gewünschten Grösse und falten Sie es in der Mitte. Öffnen Sie die Karte wieder und drehen diese auf die Vorderseite um. Erstellen Sie aus den Geschenkpapierresten 3-4 etwa 2mm dicke Rechtecke. Binden Sie um die erstellten Geschenkpakete eine Schnur und achten Sie auf die Stellung der Geschenkmasche (nach Ihren Wünschen positionieren). Kleben Sie nun die geschnürten Geschenke auf die Vorderseite der Karte und ergänzen Sie bei Bedarf mit einem Weihnachtsspruch.

Gesehen auf: www.freshideen.com

 

Idee 3: Weihnachtskugeln

Keine Verwendung mehr für alte Knöpfe? Basteln Sie eine sinnliche Weihnachtskarte draus!

Sie brauchen dafür: runde Knöpfe in verschiedenen Farben und Grössen, schwarzer feiner Filzstift, helles Kartonpapier, Klebstift

So gehen Sie vor: Falten Sie das Kartonpapier in Ihrer gewünschten Grösse in der Mitte.  Auf der Vorderseite kleben Sie nun auf verschiedene Höhen die Knöpfe an. Ziehen Sie mit dem Filzstift einen Strich bis zum oberen Kartenrand und zeichnen Sie am oberen Ende des Knopfes eine Schleife hin. Gerne dürfen Sie auch einen Weihnachtspruch anbringen.

Gesehen auf: www.freshideen.com

 

Bei diesen Weihnachtskarten kommen Sie garantiert schon beim Basteln in Festtagsstimmung!

Kommentar hinzufügen

You must have Javascript enabled to use this form.

Facebook

Verwandte Artikel

Zum Basteln mit Kindern geeignet
Tipps, mit denen Sie entspannt guetzlen…
Beliebte Leckereien zum Verschenken
  •  
  • 1 von 82

Buchtipp

Das bunte und vielseitige Buch für die Advents- und Weihnachtszeit enthält…
Autor: Marlies Busch
0