Dance-CD

Shake it, baby!

Yves Larock bittet zum Tanz.

Vor kurzem Vater geworden: Yves Larock.
Autor:
Beat A. Stephan

Kein Halten mehr bei den Dance-Fans: Yves Larock, der international wohl erfolgreichste Schweizer House-DJ, serviert auf seiner neuen Compilation «11.2.» vier Jahre nach seinem Megahit «Rise up» treibenden Dance-Sound. Der Romand vereint auf seiner neuen CD eigene Werke mit Songs von Swedish House Mafia, Michael Woods oder Moby. Die Tracks des 33-Jährigen finden ihren Weg vom Ohr übers Hirn auf schnellstem Weg in die Beine. Wer seinen Sound hört, kann unmöglich stillsitzen.

Yves Larock: «11.2.», Sony

Für Fans von melodiösem, temporeichem Dance-Sound.

Kommentar hinzufügen

Facebook