Sind Sie auch ein Tee-Fan – oder möchten Sie es noch werden?

Tee ist ein ideales Getränk um Ihren täglichen Flüssigkeitsbedarf von 1,5- 2 Litern zu decken.

Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:

Ungezuckert können Sie Tee in grossen Mengen trinken. Ausgenommen sind die Teesorten die viel Koffein enthalten. Schwarztee und Grüntee können so viel Koffein wie Kaffe enthalten. Da können Sie sich an die gesunde Ernährung halten und ca. 3 -5 Tassen pro Tag geniessen. Wichtig ist dies v.a. auch bei zappligen, unruhigen Kindern.

Im Winter ist Tee ideal um sich Aufzuwärmen. Tee kann bei einer leichten Erkrankungen hilfreich sein oder als Unterstützung zu den Medikamenten genommen werden. Hier einige Ideen wie Sie Tee einsetzen können.

 

Teesorten
Einsatzgebiete
Fenchel, Anis und Kümmel
Blähungen und Krämpfe (auch für Kinder und Säuglinge)
Schleimlösung in den Atemwegen
 
Kamille
Entzündliche Magen- Darmerkrankungen, Menstruationsbeschwerden, kann auch äusserlich und zum inhalieren angewendet werden.
 
Lavendel
Unruhe, Nervosität, Schlafstörungen
 
Lindenblüten
Fieber, Husten
 
Pfefferminze
Übelkeit, Magenbeschwerden, Gallenbeschwerden, Migräne
 
Salbei
Halsschmerzen
 
Thymian
Bronchitis, Erkältungen, Grippe, Durchfall

 
Alle Teesorten können aber auch alleine wegen des guten Geschmacks getrunken werden.
Geben Sie den frisch gebrühten Tee einen Schnitz Zitrone, eine Stange Zimt oder einen Löffel Honig bei. Dies verleiht ihm eine individuelle Note und wird bei Ihren Kindern und Angehörigen sofort beliebter..

 

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Wer morgens nur Kaffee trinkt, sich mittags mit Heißhunger auf einen Hamburger…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-594-3
0