Gesundheit

So bleiben die Hirnzellen fit

Wie wir unser Gehirn mit ein paar Übungen stärken können.

Alles Kopfsache
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Unser Hirn wird, genau wie unsere Muskulatur, durch die Aufnahme und Verarbeitung von Reizen trainiert. Durch bestimmte Bewegungsabläufe können Verbindungen zwischen den Nervenzellen gestärkt werden und es entstehen neue Synapsen. Über-Kreuz-Übungen zum Beispiel regen die Hirndurchblutung an und Fingerübungen fördern die Konzentration. Gerade bei Kindern, die Mühe haben, sich am Stück zu konzentrieren, hilft das weiter.

Beachten Sie, dass das Gehirn bei hoher Konzentration schnell müde wird. Also nicht zu lange am Stück üben, sonder lieber öfters.

 

Walking für’s Gehirn
Stellen Sie sich aufrecht hin. Strecken Sie den rechten Arm gerade nach oben. Dabei die Hand nach hinten beugen, so dass die Handfläche nach oben zeigt. Spreizen Sie dabei die Finger. Strecken Sie den linken Arm nach unten und ballen Sie die linke Hand zu einer Faust. Heben Sie nun das linke Knie an, die Zehenspitzen zeigen zum Boden. Stellen Sie das Bein wieder ab. Heben Sie nun das rechte Knie an und strecken Sie dabei Zehen zur Decke. Im Wechsel eine Minute lang weiter walken.

 

Luftformen bauen
Stellen Sie sich aufrecht hin. Heben Sie Ihre Arme auf Schulterhöhe an und winkeln Sie sie an. Strecken Sie die Zeigefinger aus. Zeichnen Sie mit dem Rechten ein Dreieck in die Luft und mit dem Linken einen Kreis. Üben Sie solange, bis die Bewegungen fliessend verlaufen. Strecken Sie nun den rechten Arm gerade am Körper entlang nach unten. Zeichen Sie mit dem linken Zeigefinger wieder einen Kreis in die Luft. Mit den rechten Fussspitzen ein Dreieck auf den Boden malen. So lange bis Sie die Übung fliessend ausführen können.

 

Schaukeln
Stellen Sie sich hüftbreit hin. Legen Sie die linke Hand auf Ihren Brustkorb und die rechte Hand auf den Bauch. Atmen Sie im Wechsel eine Minute tief in die Hand auf der Brust, dann eine Minute in die Hand auf dem Bauch. Bein Ausatmen heben Sie jeweils im Wechsel die Beine an.

 

Armwechsel
Setzen Sie sich aufrecht an einen Tisch. Legen Sie die Arme auf den Tisch. Kreuzen Sie den linken über den rechten Arm. Gleichzeitig das rechte über das linke Bein kreuzen. Nun den linken über den rechten Arm kreuzen und das linke über das rechte Bein kreuzen. Diese Übung 10mal wiederholen.

Führen Sie diese Übungen durch und beobachten Sie, wie sich Ihre Gedächtnisleistung verbessert.

Kennen Sie noch weitere Übungen, die das Gedächtnis unterstützen? Tauschen Sie sich hier im Forum darüber aus!

Kommentar hinzufügen

You must have Javascript enabled to use this form.

Facebook

Verwandte Artikel

Häufig wiederholte gleiche Bewegungen…
Und deren Unterschiede
Ein Gemeinschaftsprojekt
  •  
  • 1 von 12

Buchtipp

Demenz kann man auf natürliche Weise vorbeugen und das Leben mit der Krankheit…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-624-7
0