Ernährung

Vollkornprodukte für eine schlanke Linie?

Machen schneller und lange satt

Gut für die Verdauung und die Figur
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Schauen Sie hin, so leicht kann’s gehen!

Eine Studie um Heather Katcher von der Penn-State-University zeigt, dass wir durch den Genuss von Vollkornprodukten weniger Bauchfett ansetzen. Dieses Fett wird von Medizinern als besonders grosses Gesundheitsrisiko gesehen, da von ihm viele Entzündungsprozesse ausgehen und dadurch Krankheiten gefördert werden.

Alle Studienteilnehmer bekamen den Rat, während der Studie fünf Portionen Gemüse und Früchte zu essen und dreimal täglich fettarme Milchprodukte zu konsumieren. Eine Hälfte der Teilnehmer achtete zusätzlich darauf, Getreideprodukte hauptsächlich aus Vollkorn zu verzehren.

Nach drei Monaten hatten alle Teilnehmer Gewicht verloren. Die Teilnehmer aus der „Vollkorn-Gruppe“ hatten dabei mehr Bauchfett verloren.

Ein positiver Aspekt der Vollkornprodukte sind die Nahrungsfasern. Sie quellen im Magen auf. Dadurch wird das Volumen des Speisebreis grösser und dem Körper wird das „Satt-Gefühl“ schneller signalisiert. Dies führt automatisch zu einer geringeren Nahrungsaufnahme.

Durch die Nahrungsfasern wird unsere Verdauung positiv unterstützt. Bereits im Dünndarm quellen sie mit Wasser weiter auf und regen so die Darmprozesse an. Dadurch ergibt sich ein regelmässiger Stuhlgang.

 

Vollkorn-Tofuburger (für 2 Personen)
Zerdrücken Sie mit einer Gabel 300g Tofu zu einer feinen Masse. Hacken Sie 1 Zwiebel fein, raffeln Sie 2 Rüebli fein und geben Sie beides zur Tofumasse. Geben Sie 2 Eier, 8EL Dinkelmehl und 1 EL Olivenöl dazu und rühren Sie alles zu einer gleichmässigen Masse. Würzen Sie sie mit Curry-, Chili- und Ingwerpulver, Salz und Pfeffer. Formen Sie mit nassen Händen zwei Burger daraus und lassen Sie sie für 10 Minuten ruhen. Erhitzen Sie 2EL Öl und braten Sie die Burger auf beiden Seiten.

Schneiden Sie zwei Vollkornbrötchen auf, bestreichen Sie sie mit Frischkäse und legen Sie den Tofuburger darauf.

  • Verfeinern Sie Ihren Burger zusätzlich mit Salatblättern, Tomaten- und Gurkenscheiben.

 

Kleine Umstellungen in der Küche, die aber viel bewirken können.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Sport und Geniessen verbinden
Bittermandeln – giftig für Kinder
Theobromin ist für Haustiere gefährlich
  •  
  • 1 von 43

Buchtipp

Wer kennt das nicht: Das Wetter ist mies, es gibt Ärger bei der Arbeit oder mit…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-569-1
0