Ernährung

Wasserlösliche Vitamine – Vitamin B12 (Cobalamin)

Wichtig für gesunde Nerven

Achtung bei fleischloser Ernährung
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Tanja Mentha

Vitamin B12 kommt nur in tierischen Lebensmitteln und in mikrobiell hergestellten Lebensmitteln – zum Beispiel Sauerkraut – vor. Um es im Darm aufnehmen zu können, benötigt es den so genannten „Intrinsic Factor“, der im Magen gebildet wird. Vitamin B12 ist das einzige wasserlösliche Vitamin, das im Körper gespeichert werden kann. Auch bei einer Vitamin B12-armen Ernährung kann es Monate bis 5 Jahre dauern, bis ein Mangel entsteht.

Funktionen im Körper

  • Blutbildung, Zellteilung
  • Regeneration der Schleimhäute
  • Gesunde Nervenzellen
  • Umwandlung der Folsäure in ihre aktive Form

Mangel an Vitamin B12

  • Blutarmut
  • Nervenschäden
  • Schädigungen der Schleimhäute (Durchfall, Geschmacksstörungen)
  • Folsäuremangel

Überversorgung mit Vitamin B12
Bis jetzt sind keine Beschwerden bekannt.

Vorkommen von Vitamin B12

  • Fleisch
  • Fische
  • Eier
  • Milchprodukte
  • Sauerkraut

Täglicher Bedarf an Vitamin B12

  • Kinder, Jugendliche, Erwachsene: 3ug
  • Schwangere: 3.5ug
  • Stillende: 4ug

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Wertvolle Hinweise für Schwangere
Wie dieser Index unseren Blutzucker…
Was wir essen, wirkt sich auf unser…
  •  
  • 1 von 60

Buchtipp

„Bio“ war lange Zeit fast ein Schimpfwort. Und diejenigen, die die Produkte…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-86910-325-9
0