Feste und Feiern

Wo kommt der Osterhase her?

Zu Ostern hoppelt er hin und her

Bringt Schoggi und Eier
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Kindern lieben den Osterhasen. Schliesslich kommt er einmal im Jahr vorbei und versteckt bunte Osternester im Garten oder im Kinderzimmer.

Es gibt die unterschiedlichsten Geschichten darüber, wer den Osterhasen und seine Aufgabe – das Eier verstecken – erfunden oder entdeckt haben könnte.

  • Im Jahre 1682 berichtete ein Heidelberger Mediziner, dass ein Osterhase im Garten Eier verstecke, um den Kindern eine Freude zu machen. Sein Interesse war es, damit den Verzehr von Eiern zu reduzieren, da er gesundheitliche Schäden erwartete, wenn jemand zu viele Eier essen würde.
  • Da während der Fastenzeit Eier genauso tabu waren wie Fleisch, haben sich Unmengen von Eiern angesammelt. Um sie haltbar zu machen, wurden sie gekocht und mit Pflanzenteilen eingefärbt. So konnten die Menschen nach der Fastenzeit unterscheiden, welche Eier roh und welche gekocht waren.
  • Eier waren etwas Besonderes. Sie symbolisierten den auferstandenen Christus. Sie wurden von den Kirchen geweiht und an Kinder verschenkt. Als sich die Protestanten von diesem Brauch distanzieren wollten, suchten sie nach einem geeigneten Boten. Da Hasen bei Kindern beliebt waren, fiel die Wahl auf sie.
  • Eigentlich sollte ein Osterlamm in Brotform gebacken werden. Im Ofen verformte sich aber die Figur so, dass es einem Hasen ähnelte. So wurde aus dem Osterlamm ein Osterhase.
  • Gerade im Frühling wurden wilde Hasen oft in Gärten und auf Feldern gesehen. So wurde ihnen nachgesagt, dass sie zu dieser Zeit vorbeikamen, um geeignete Verstecke für ihre Eier zu suchen.

 

Woher auch immer er gekommen ist und wieso auch immer er Eier versteckt, die Hauptsache dabei ist doch, dass die Augen der Kinder strahlen, wenn Sie sein Geschenk gefunden haben.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Besondere Zeiten erfordern Kreativität…
Wieso wurde der Hase zum Symbol für…
Eier selber färben
  •  
  • 1 von 96

Buchtipp

Nik und Jabba entführen an jedem einzelnen Dezembertag in eine abenteuerliche…
Autor: Nik Hartmann
0