Ernährung

Zöliakie - Gritibänz glutenfrei

Vorweihnachtszeit auch glutenfrei schön!

Gritibänz - fein und knusprig
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Überall gibt es leckere Brote und Gebäcke zu kaufen. Wenn Sie von Zöliake betroffen sind, können Sie jedoch nicht einfach in eine Bäckerei gehen und diese Leckereien kaufen. Wenn Sie unter den angebotenen glutenfreien Backwaren nicht Ihr bevorzugtes Gebäck finden, können Sie es auch einfach selber herstellen. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit sind Gritibänze wieder gross im Rennen. Hier das Rezept dazu, damit alle mitgeniessen können.

Gritibänz - glutenfrei

Mischen Sie 500g glutenfreies Mehl (Sie können auch helles und dunkles mischen), 70g Zucker und 1TL Salz in einer Schüssel. Erwärmen Sie 2.5dl Milch, 80g Butter und 180g Rahmquark leicht, bis die Butter geschmolzen ist. Geben Sie die Flüssigkeit anschliessend zu der Mehlmischung. 30g Frischhefe zerbröckeln und dazugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Bedecken Sie den Teig mit einem feuchten Tuch und lassen Sie ihn an einem warmen Ort für 1 Stunde aufgehen.
Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor. Teilen Sie den Teig in zwei Grosse oder vier kleinere Stücke. Aus jedem Stück einen ovalen Körper bilden. Mit dem Messer oder einer Küchenschere Arme, Beine und den Kopf einschneiden und mit den Fingern nachformen. Für die Augen, die Nase oder für Hosen- oder Jackenknöpfe können Sie Ihre Gritibänze mit Rosinen dekorieren. Legen Sie die Gritibänze auf ein mit Backpapier belegtes Blech und bestreichen Sie sie mit Eigelb. Nochmals 10-15 Minuten gehen lassen und anschliessend für 35-40 Minuten backen.

Nussbrot - glutenfrei

Vermischen Sie 1TL Zucker, 1dl Wasser und 20g Trockenhefe, bis sich die Hefe gelöst hat. Rösten Sie 100g grob gehackte Haselnusskerne, 100g Mandelblätter und 100g grob gehackte Baumnüsse in einer Pfanne, ohne Fett, leicht an. Vermischen Sie 1kg glutenfreies Mehl, 100g gemahlene Haselnüsse, 1TL Salz und 1TL Koriander in einer Schüssel. Geben Sie 80g Butterflocken, 7dl lauwarmes Wasser und die flüssige Hefe dazu. Vermengen Sie alles zu einem Teig. Am Schluss die gerösteten Nüsse mit dem Teig verkneten.
Füllen Sie den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Cakeform und lassen Sie ihn an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen.
Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor. Stellen Sie während dem Backen eine feuerfeste Schale mit etwas Wasser auf den Backofenboden. Backen Sie Ihr Nussbrot für 15 Minuten und reduzieren Sie danach die Hitze auf 160 Grad. Für 45 - 50 Minuten weiterbacken.

Lesen Sie in den nächsten Tagen weitere Informationen zum Thema:

  • Zöliakie - Glutenfreie Weihnachtsguetzli

Lesen Sie bereits erschienene Artikel zum Thema:

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Im Alter bekommen Frauen nicht nur graue Haare, Falten und trockenere Haut –…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-861-6
0