Basteln und Werken

Basteln mit verlassenen Schneckenhäusern

Während der Lebenszeit einer Schnecke ist sie unmittelbar mit dem Haus verbunden. Nach ihrer Zeit bleibt die kalkhaltige Schale in der Natur zurück. Tipps, was Sie mit dieser spiralförmigen Kalkhülle anstellen können, geben wir Ihnen hier.

Basteln Sie mit den sauberen Häusern.
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Leere Schneckenhäuser sind im Garten, im Wald oder an Strassenrändern nahe bei einer grünen Fläche mit offenen Augen gut zu finden. Kontrollieren Sie, ob das Haus wirklich verlassen ist oder ob die Schnecke sich einfach zurückgezogen hat. Noch bewohnte Häuser setzen Sie aus Rücksicht auf das Tier zurück in dessen natürlichen Lebensraum. Unbewohnte Häuser packen Sie ein und waschen sie zuhause gut mit heissem Seifenwasser. Je nach Verunreinigung lohnt sich ein Einweichen in warmem Wasser und anschliessendem Säubern mit einer weichen Bürste oder einem Pinsel.
 

Lassen Sie die Schneckenhäuser vor der Weiterverarbeitung vollständig trocknen. Dies geht an der Sonne oder über einer Heizung.
 

Diese Dekorationsobjekte lassen sich aus Schneckenhäusern herstellen:

Girlande: Nehmen Sie eine dekorative Schnur, ein Band oder Jutestück und kleben Sie die Schneckenhäuser mit Heissleim darauf. Dieses bestückte Teil hängen Sie dekorativ im Garten, auf dem Balkon oder in Fensternähe auf.

Halskette: Für diese Idee lohnt es sich, kleine, bunte oder speziell farbene Schneckenhäuser zu sammeln. Putzen und waschen Sie diese vorsichtig, da die Kalkschicht meistens dünner ist als bei den grösseren Exemplaren. Nachher bohren Sie mit einem sehr feinen Schmuckbohrer ein kleines Loch in jedes Haus. Ziehen Sie die Schneckenhäuser auf einen feinen Silberdraht für Halsketten auf, befestigen Sie einen Schmuckverschluss daran und tragen Sie die Schneckenhäuser zur Schau. Wenn Sie einen Abstand zwischen den Schneckenhäusern wünschen, dann verwenden Sie Quetschperlen dazwischen. Es lohnt sich, besonders spezielle Exemplare dafür zu verwenden. Damit ziehen Sie bestimmt einige Augen auf sich.

Gartenbeet- oder Pflanzendekoration: Stecken Sie die gewaschenen und getrockneten Schneckenhäuser auf unterschiedlich hohe Grillstäbli und verschönern Sie damit die Kanten des Gartenbeetes, ein Balkonkistli oder die Erde im Blumentopf.

Weinbergschneckenhäuser kunstvoll bemalen: Suchen Sie grosse Exemplare. Nach dem Waschen und Trocknen bemalen Sie das gesamte Haus mit einer Farbe. Sobald diese Schicht getrocknet ist, bringen Sie mit einem feinen Pinsel oder Grill-, respektive Holzstäbli Punkte oder Ornamente in einer anderen Farbe auf. Nutzen Sie die geschwungene Form des Hauses, um einen speziellen Effekt zu erhalten.
 

Schenken Sie den verlassenen Schneckenhäusern ein weiteres Leben.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Gespenster dürfen bei Kindern positiv…
Blumensträusse zu arrangieren, will…
Wer im Garten oder Wald herumstöbert,…
  •  
  • 1 von 40

Buchtipp

Das bunte und vielseitige Buch für die Advents- und Weihnachtszeit enthält…
Autor: Marlies Busch
0