Gesundheit

Glutenfrei in jeder Lebenssituation

Wer an einer Glutenintoleranz leidet, braucht sehr viel Hintergrundwissen, um sich ausgewogen und abwechslungsreich zu ernähren, denn Gluten ist ein fester Bestandteil vieler Nahrungsmittel. Mit diesen einfachen Tipps fällt es Ihnen leichter, jede Mahlzeit unbeschwert zu geniessen.

Glutenfrei in jeder Lebenssituation
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
SWICA Organisation de santé

Gluten ist eine Mischung aus verschiedenen Klebereiweissen, die in bestimmten Getreidesorten (z.B. Weizen, Dinkel, Roggen und Hafer) vorkommen und für eine gute Backfähigkeit sorgen. Bei einer Glutenintoleranz müssen meistens die Lebensmittelzutaten genau studiert werden, um einer allergischen Reaktion vorzubeugen. Diese Empfehlungen ersparen Ihnen viel mühsame Recherchearbeit und helfen Ihnen trotz Einschränkung, in jeder Situation genussvoll essen zu können.

Glutenfrei in der Küche
Glutenfrei backen ist nicht ganz unproblematisch, denn viele Zutaten, welche den Teig binden, enthalten Gluten. Einige Lebensmittel lassen sich durch andere austauschen. Eine gute Alternative zu Gelatine ist das Verdickungsmittel Agar. Ist der Teig zu flüssig, helfen bindende Produkte wie Eier, den Teig geschmeidiger zu machen.

Ohne Gluten zu kochen, ist schon viel einfacher. Einige gluschtige Rezepte finden Sie hier. Eine gute Lösung zu den industriellen Ersatzprodukten bieten natürliche Lebensmittel, die keine Gluten enthalten wie Kartoffeln, Quinoa, Amaranth, Mais, Soja, Fisch oder Fleisch.

Glutenfrei im Restaurant
Erkundigen Sie sich telefonisch vor dem Besuch, ob auch glutenfreie Gerichte angeboten werden, um böse Überraschungen zu vermeiden. Falls Sie sich aber auch mal spontan entscheiden, auswärts zu essen, ist dies kein Grund zur Panik. Ein Fitnessteller oder ein Reisgericht ist oft eine gute Wahl. Eine Auflistung von Restaurants in der deutschen Schweiz, in denen glutenfreie Kost serviert wird, finden Sie unter diesem Link.

Glutenfrei in den Ferien
In Deutschland, England, Italien und in den USA ist das Wissen über die Unverträglichkeit relativ verbreitet. In Asien hingegen ist die Allergie noch weitgehend unbekannt. Informieren Sie sich deshalb rechtzeitig bei lokalen Zöliakiengesellschaften über mögliche Nahrungsalternativen. Eine Übersicht finden Sie hier.

Glutenfreie Sportlernahrung
Obwohl Teigwaren zur Basisernährung von Sporttreibenden gehören, stellen natürliche Energiespender wie Reis, Polenta, Kartoffeln sowie Hirse eine gute Alternative dar, um die Kohlenhydratspeicher aufzufüllen.

Glutenfrei Einkaufen
Neben zahlreichen Spezialprodukten in Supermärkten und Reformhäusern verkaufen auch immer mehr Onlineshops (z.B. Gustem, xtrapharm) glutenfreie Produkte.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Rösti, Geschwellti mit Käse, Gratin…
Beleuchtung ist ein wesentlicher…
  •  
  • 1 von 76

Buchtipp

Schlecht gelaunt, reizbar und müde. Heißhunger, geschwollene Beine, Ziehen in…
Autor: Dr. Andrea Flammer ISBN / EAN: 978-3-89993-629-2
0