Essen und Kochen

Kulinarische Reise durch die Schweiz – Teil 4

Thurgau – Äpfel, kulinarisches Schlaraffenland und Co.

Der Kanton Thurgau ist bekannt für seinen Obst-und Weinbau
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Heute reisen wir in die Ostschweiz. Erfahren Sie Wissenswertes über den Kanton Thurgau und seine Kulinarik. Schweizerkunde und Genuss in Einem.

Steckbrief Kanton Thurgau

  • Geografie: Der Kanton grenzt im Norden an Schaffhausen sowie an das deutsche Baden-Württemberg. Im Süden grenzt er an die Kantone St. Gallen und Zürich.
  • Bevölkerung: Ende 2017 lebten im Kanton Thurgau 272‘780 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Bevölkerung wuchs im Vergleich zu den Vorjahren erneut etwas weniger kräftig.
  • Sprache: Die Sprache im Kanton Thurgau ist Schweizerdeutsch, mit dem bekannten „Thurgauer-Dialekt“.
  • Städte und Orte: Die Hauptstadt vom Kanton Thurgau ist Frauenfeld. Weitere Städte und Orte sind unteranderem Kreuzlingen, Arbon, Amriswil, Weinfelden, Romanshorn, Aadorf und Münchwilen.
  • Highlights:
    • Ab dem Oktober 2018 lohnt sich ein Besuch in der Mosterei Möhl in Arbon. Der traditionsreiche Familienbetrieb mit dem bekannten „Saft vom Fass“, „Shorley“ oder „Swizly“ eröffnet ein Besucherzentrum mit einer reichhaltigen Erlebnis- und Genusswelt. Besichtigungen der Mosterei sind bereits heute ab 10 Personen ebenfalls möglich. 
    • Für alle Eisenbahnfans lohnt sich ein Besuch im Locorama in Romanshorn. Alle Informationen zur Eisenbahnerlebniswelt am Bodensee finden Sie hier.
    • Wie wäre es mit einer Auszeit auf dem Bodensee? Hier erfahren Sie mehr zu den diversen Schifffahren inklusive kulinarischen Erlebnissen auf See.
    • Für eine kühle Erfrischung gibt es eine grosse Auswahl an schönen Standbäder. Also Badesachen packen und los geht’s. Hier finden Sie weitere Informationen.
    • Viele weitere Erlebnisse und wunderschöne Ausflugsziele finden Sie unter anderem hier.
  • Persönlichkeiten: Carl Gustav Jung (Begründer der analytischen Psychologie), Pascal Zuberbühler (Schweizer Torhüter), Anita Burri (ehemalige Miss Schweiz), Patrick Heuscher (Volleyball-Spieler), Mona Vetsch (Fernseh- und Radiomoderatorin)

 

Kulinarische Besonderheiten

Neben den Äpfeln ist der Kanton Thurgau allgemein für seinen Obst- und Weinbau bekannt. Einige kulinarische Leckerbissen stellen wir Ihnen gerne vor:

  • Thurgauer Apfelkuchen: Saftige, Thurgauer Äpfel auf einem leckeren Rührteig kombiniert mit einem Milchkaffee – Genuss pur.
  • Birre und Stock: Ein Gericht, welches kombiniert, was im Thurgau gut wächst. Obst und Wein. Ein Kartoffelstock-Gericht und in Weisswein gekochte Birnen geben eine wunderbare Kombination ab. Dieses Gericht kann mit einen Milchkaffee oder pikant mit Salat, gerösteter Blutwurst oder Siedfleisch und einem Glas Wein genossen werden.
  • Stupfete: Eine Art Fondue, welche besonders gerne in Gemeinschaft genossen wird. Aus Zwiebeln, Weisswein, Petersilie, Gewürzen und anderen Zutaten wird eine Art Sauce zubereitet, in welche dann aufgespiesste Pellkartoffeln hineingetunkt werden.
  • Thurgauer Sauerbraten mit Apfelwein: Ein leckeres Rezept für den Thurgauer Sauerbraten mit Apfelwein finden Sie hier. Dazu passen beispielsweise Spätzli oder Käseknöpfli.

 

Viel Vergnügen beim Entdecken und Geniessen.

Kommentar hinzufügen

You must have Javascript enabled to use this form.

Facebook

Verwandte Artikel

Das Zuhause der Fussballgeschichte
Ein tierischer Spass für Gross und…
  •  
  • 1 von 61

Buchtipp

Mit 40 fühlt sich noch keiner wirklich alt. Und doch: Die Prozesse im Körper…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-523-3
0