Essen & Kochen

Melonen

Süss und saftig gibt es sie noch ein paar wenige Wochen.

Melonen, saftig fein und eine Vitaminebombe
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Melonen wachsen in warmen Regionen wie Süd- und Südosteuropa. Melonen, die wir in der Schweiz kaufen können, stammen meist aus dem Mittelmeerraum. Es gibt verschiedene Sorten: Honig-, Netz-, Wasser-, oder Kantalupemelonen.

  • Honigmelone
    feste Schale, die die Lagerfähigkeit dieser Sorte verlängert. Ihre Schale kann glatt, dunkel oder gelb und runzlig sein. Ebenso kann sie verschiedenes Fruchtfleisch in den Farben orange, grün oder weiss haben.
  • Netzmelone
    weiche, geriffelte Schale mit heller, netzförmiger Musterung. Das Fruchtfleisch ist lachsfarben und schmeckt fruchtig süss. Sie ist nur wenige Tage haltbar.
  • Wassermelone
    runde bis elliptische Form. Sie kann ein Gewicht von bis zu 20 Kilogramm erreichen. Ihre Farbe variiert von hell- bis dunkelgrün. Das Fruchtfleisch ist rot, süss und sehr wasserreich. Reife Melonen klingen hohl, wenn man mit dem Finger daran klopft.
  • Kantalupe
    feste, warzige und schuppige Schale mit Längsfurchen.

Melonen liefern unserem Organismus wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Beta-Carotin, Vitamin B6, Niacin, Folsäure, Mangan und Vitamin C.

Melonen-Tiramisu für 8 Personen

Weichen sie 6 Blätter Gelatine in wenig kaltem Wasser ein. Entkernen Sie eine Honig- oder Galiamelone, schneiden Sie sie in Spalten und schneiden Sie die Schale ab. Ein Viertel der Melone pürieren und mit 600 g Mascarpone, 400g Magerquark und 100g Puderzucker verrühren. Lösen Sie die Gelatine in einem Wasserbad oder in einer Pfanne auf und verrühren Sie sie mit der Mascarponecreme. Schneiden Sie die restlichen Melonenspalten in kleine Stücke oder Würfel. Legen Sie einige davon für die Garnierung beiseite. Zerbröseln Sie 150g Löffelbiskuits grob und legen Sie damit eine Gratinform aus. Geben Sie 1/3 der Mascarponemasse darauf und verteilen Sie sie gleichmässig. Die Hälfte der Melonenstücke ebenfalls darauf verteilen. Füllen Sie in derselben Reihenfolge die restlichen Zutaten in die Form. Mit dem letzten Drittel der Mascarponecreme das Tiramisu decken. Lassen Sie das Tiramisu mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden. Vor dem Servieren die beiseite gestellten Melonenstücke darauf verteilen.

Auf schönen Teller anrichten und mit bunten Beeren verzieren.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Mit 40 fühlt sich noch keiner wirklich alt. Und doch: Die Prozesse im Körper…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-89993-523-3
0