Basteln und Werken

Persönlicher bunter Papagei basteln

Bei diesem Papagei kann jedes Kind oder Erwachsene seine Handform verewigen. Das Federkleid wird durch die eigenen Hände gestaltet.

Ein bunter Papagei
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn


Für Kinder oder Erwachsene, welche denken, dass Sie wenig Fähigkeiten im Zeichnen und Gestalten haben, ist dies eine ideale Bastelarbeit.

Was Sie dafür brauchen, ist buntes Papier, einen Bleistift, einen Radiergummi bei Bedarf, eine Schere und Leimstift. Anstatt buntem Papier können Sie auch weisses Papier zuerst selber gestalten und daraus das Federkleid des Tieres gestalten. Als Auge können Sie in Kullerauge verwenden oder ein Auge mit Filzstift aufmalen.

So gehen Sie vor:
Legen Sie Ihre weniger benutzte Hand flach und mit auseinandergestreckten Fingern auf das weisse Papier. Mit einem Bleistift fahren Sie den Fingern entlang nach und beim Handgelenk hören Sie auf. Schliessen Sie dort die Hand mit einer Rundung ab. Diese Hand malen Sie auf sechs bis sieben verschiedenen Papieren auf und schneiden sie anschliessend mit der Schere aus. Den Kopf des Papageis zeichnen Sie ebenfalls auf ein buntes Papier aus. Er sollte in der Grösse ungefähr so lange sein wie eine ausgeschnittene Hand. Den Schnabel gestalten Sie mit einer anderen Farbe als den Kopfteil und kleben das Papier auf den Kopf. Bringen Sie ein Auge an und kleben Sie dann die ausgeschnittenen Hände als Federkleid an den Kopf. Damit Sie eine spannende Form erhalten, legen Sie die Hände zuerst, ohne zu kleben, die Handflächen hin und probieren aus, was Ihnen am besten gefällt.

Nun ist der Papagei fertig. Möchten Sie den Papagei mit einem Faden in einen Raum hängen, so dass er sich bewegt, dann lohnt es sich, Hinter- und Vorderseite schön zu gestalten. Dies bedeute, dass sie ein Schnabelteil und genauso viel Handflächen mehr aus Papier ausschneiden und auf die Rückseite kleben.

Am Schluss stechen Sie mit einer grossen Nadel ein Loch in den Kopf und ziehen dort einen Silk oder Faden durch und verknoten ihn vorsichtig. Somit erhält der Papagei mehr Leben, ohne Sie mit seinen Rufen aus dem Alltag zu holen oder wegzufliegen.


Bunte Stunden beim Basteln wünschen wir.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Viele Familien nutzen die Schulferien,…
Erhalten Sie die Freude
Einen Regenbogen bekommen wir eher…
  •  
  • 1 von 10

Buchtipp

Das bunte und vielseitige Buch für die Advents- und Weihnachtszeit enthält…
Autor: Marlies Busch
0