Essen & Kochen

Halloween steht vor der Tür

Feine Kürbissuppe selber machen

Saisonal-feine Suppe für kalte Tage
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Den Kürbis können Sie für diverse Mahlzeiten und Menüs verwenden. Besonders geeignet ist er für Suppen. Eine Kürbissuppe ist eine warme Mahlzeit oder Vorspeise und enthält aufgrund der Konzentration reichlich Vitamine und Mineralstoffe. Ein regelrechter Fitmacher in der kalten Jahreszeit.

 

Kürbissuppe (für 4 Portionen)
Waschen und schälen Sie 400g Kürbis, 200g Rüebli und 150g Kartoffeln. Schneiden Sie alle drei Zutaten in kleine Würfel. Schneiden Sie eine Zwiebel ebenfalls in feine Würfelchen. Geben Sie 30g Butter in die Pfanne und dünsten Sie auf mittlerer Stufe die Zwiebel an. Fügen Sie die geschnittenen Würfel (Kürbis, Karotten, Kartoffeln) in die Pfanne und streuen Sie 1 Prise Currypulver darüber. Rühren Sie danach 1 Liter Wasser mit Gemüsebouillon an und giessen Sie die Brühe in die Pfanne. Lassen Sie die Suppe aufkochen und auf mittlerer Stufe köcheln. Wenn alle Würfel weich sind, pürieren Sie die Suppe. Würzen Sie zum Schluss die Suppe nach Ihrem Geschmack. Dazu eignen sich besonders Salz, Pfeffer und Muskat.
Verfeinern Sie Ihre Suppe mit etwas Rahm oder Crème Fraîche.

 

Einen guten Appetit!  Die Suppe lässt sich hervorragend tiefkühlen, falls der Kürbis etwas zu gross war für Ihre Familie!

Kommentare

Doof

Ich finde Halloween doof, bin froh, dass es vorbei ist ;)
Finde aber die Artikel lustig und interessant, da könnte man diese Feier gleich gern bekommen ;)

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Im Frühling, Sommer und Herbst ist…
Wer Gnocchi mag, wird auch die etwas…
  •  
  • 1 von 90

Buchtipp

Cook it, die trendigen kleinen Kochbücher liefern internationale Rezepte zu den…
Autor: Dorling Kindersley
0