Essen und Kochen

Lust auf Frisches

Gemüsemärkte in Schweizer Städten

Rüebli gibt's auch im Februar frisch
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Bald beginnen die ersten frischen Gräser, Kräuter und Blumen wieder in unseren Gärten zu spriessen. Bis es soweit ist, brauchen Sie jedoch nicht auf leckeres Gemüse und Obst aus der Region zu verzichten.

 

Saisongemüse im Winter?

Auch im Februar wächst hierzulande frisches Obst und Gemüse. Knackige Salate wie Chicorée und Nüsslisalat wachsen bei kühlem Wetter gut, dazu servieren können Sie frische Radieschen oder gedämpfte Pilze wie Schweizer Kräuterseitlinge oder Champignons. Wurzelgemüse wie Rüebli, Pastinaken, Schwarzwurzeln, Sellerie und Randen können Sie ebenfalls aus Schweizer Ernte kaufen.

Dies sollen nur einige Beispiele sein - auf den folgenden Märkten finden Sie zahlreiche weitere saisonale Leckerbissen:

 

  • Bern (Bundesplatz, Schauplatz-, Gurten- und Münstergasse): Dienstag und Samstag jeweils um 08:00 bis 12:30 Uhr.
  • Basel (vor dem Basler Rathaus): Dienstag bis Donnerstag von 07:00 bis 14:00 Uhr, Freitag und Samstag von 07:00 bis 18:00 Uhr.
  • Solothurn (Altstadt, zwischen Bieltor und St. Ursen Kathedrale): Mittwoch und Samstag von 07:00 bis 13:00 Uhr.
  • Aarau (am Graben): Samstag von 07:00 bis 14:00 Uhr.
  • Luzern (Rathausquai, Jesuitenplatz und Bahnhofstrasse): Dienstag und Samstag von 06:00 bis 13:00 Uhr.
  • Zürich (Bürkliplatz, Helvetiaplatz und Milchbuck): Dienstag und Freitag jeweils um 06:00 bis 11:00 Uhr.
  • Chur (Obere und Untere Gasse) von Mai bis Oktober: Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr.

Die Markttage und -zeiten können an lokalen Feiertagen von den obigen Angaben abweichen.

 

Wir hoffen, dass Sie den einen oder anderen Markt für sich entdecken werden. Erfreuen Sie sich an frischen Lebensmitteln und erkunden Sie die Vielfalt, welche die Natur Ihnen sogar im Winter anbietet!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Lernen, spielen, Neues entdecken – ein…
Die frostigen Monate sind vorbei, die…
  •  
  • 1 von 56

Buchtipp

Kochbüchlein im GORILLA Design, mit einem kurzen Theorieteil, inkl.…
Autor: Schtifti
0