Gesundheit

Sinusitis - Ich hab die Nase voll!

Die kalte Jahreszeit steht schon bald wieder vor unserer Tür - und mit ihr Krankheiten, wie Schnupfen oder Grippe, die unter bestimmten Voraussetzungen eine Stirnhöhlenvereiterung (Sinusitis) auslösen kann.

Schnupfen oder Grippe?
Kategorie:
Autor:
Luzia Ebnöther

"Hatschiiii", wird es auch diesen Winter wieder in Zugabteilen, in Einkaufshäusern oder Zuhause auf dem Sofa tönen. Das Schlimme ist, je näher um sie herum sich der Kranke befindet, desto eher werden Sie sich auch mit der Erkältung anstecken. Die Bakterien und Viren, die den Schnupfen auslösen, übertragen sich nämlich fast ausschliesslich durch die Luft. Eine Stirnhöhlenvereiterung entsteht meist durch einen gewöhnlichen Schnupfen. Durch die Erkältung, sind die Nasenhöhlen geschwollen und der Sekretabfluss der Nebenhöhlen kann nicht stattfinden. Sie ist eine ziemlich häufige Krankheit bei Erwachsenen, die mit Kopfschmerzen, Druckgefühl im Kopf, eitrigem Nasensekret und ggf. sogar Fieber einhergeht.

 

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Gerade in der kälteren Jahreszeit…
Ähnlich den Temperaturen sinkt im…
Die meisten Kinder zieht es auch an…
  •  
  • 1 von 29

Buchtipp

Im Buch «Neustart für die Nieren» von Dr. Andrea Flemmer erhalten Sie wertvolle…
Autor: Dr. Andrea Flemmer ISBN / EAN: 978-3-7423-1270-9
0