Essen und Kochen

Bubble Tea - ein Sommergetränk

Ein Trendgetränk aus dem asiatischen Raum

Grüntee mit Bubbles
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Der Bubble Tea oder auch Boba Tea genannt ist ein Tee-Getränk mit sogenannten Bobas. Das Getränk kann in unzähligen Geschmäckern hergestellt werden und verschiedene Tee-Sorten können benutzt werden.

Es gibt Versionen mit Fruchttees und solche mit Milchtees. Das Getränk kann kalt als auch warm getrunken werden, obwohl es traditionell als kaltes Getränk serviert wird. Bei den Bobas wird unterschieden zwischen den platzenden Perlen und den schwarzen, festeren Tapioka-Perlen. Die Tapioka-Perlen sind die originalen Bobas. Sie werden aus der Stärke von Maniok hergestellt, welche nahezu geschmacksneutral ist. Tapioka kann ähnlich wie Maisstärke als Zutat beim Kochen verwendet werden.
Die Perlen für den Bubble Tea werden ungefähr eine halbe Stunde gekocht, bis sie eine kaugummiähnliche Konsistenz haben. Anschliessend werden die Kügelchen in eine Zuckerlösung getaucht. Popping Bobas werden hingegen aus Alginat (Algenstärke) hergestellt und enthalten eine Füllung aus aromatisiertem Zuckersirup. Beisst man auf diese Kügelchen platzen sie im Mund. Durch den aromatisierten Zuckersirup können die popping Bobas in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen hergestellt werden.

Für das Getränk gibt es spezielle Trinkhalme, die einen grösseren Durchmesser haben, damit die Bobas hindurchpassen. In den meisten Filialen können Sie Ihren individuellen Bubble Tea zusammenstellen und zwischen verschiedenen Geschmäckern wählen. Sie können auch Tapioka-Perlen und popping Bobas miteinander kombinieren.

Bereits vor zirka zehn Jahren war der Bubble Tea in der Schweiz angekommen. Der Trend hielt damals allerdings nicht lange an, da fälschlicherweise behauptet wurde, dass die Bobas krebserregende Stoffe enthalten. Seit 2020 ist der Bubble Tea wieder zurück und boomt in der Schweiz. Viele neue Geschäfte wurden eröffnet und überall stehen die Kunden Schlange für das Trendgetränk.

Sie können Bubble Tea auch selbst zuhause herstellen.
Dazu benötigen Sie:
- 2.5 dl Schwarz- oder Grüntee
- Zuckersirup
- 40 g Tapioka-Perlen
- 5 dl Milch

Als Erstes kochen Sie den Tee, aber eher stark, da er noch mit Milch vermischt wird. Im Anschluss können Sie den Zuckersirup herstellen. Dazu erhitzen Sie Zucker und Wasser in der gleichen Menge, solange, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Menge an Zuckersirup können Sie nach Ihrem Geschmack selbst bestimmen. Die Tapioka-Perlen können Sie in verschiedenen Asia-Läden kaufen. Sie müssen aber noch gekocht werden vor dem Verzehr. Kochen Sie die Perlen, bis sie an der Oberfläche schwimmen und köcheln Sie sie auf mittlerer Hitze für weitere 30 Minuten. Wenn die Perlen fertig zubereitet sind, spülen sie diese mit kaltem Wasser ab und geben sie zusammen mit dem Zuckersirup in einen Becher oder in ein Glas. Der Tee wird zusammen mit der Milch und je nach Geschmack mit Eiswürfeln in einem Shaker vermischt und anschliessend in das Glas gegeben.

Weitere Rezepte finden Sie im Internet oder auch in Bubble Tea -Rezeptbüchern.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Probieren.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Viel Wasser trinken soll gesund sein –…
Dank der Partnerschaft zwischen…
Im Zuge der Digitalisierung verbringen…
  •  
  • 1 von 63

Buchtipp

Ein Muss für jede Küche! Dieses umfassende Kochbuch mit vielen Grundrezepten,…
Autor: Elisabeth Bossi ISBN / EAN: 7612643270189
0