Essen & Kochen

Glace – fein und cremig – selber gemacht

Sommerzeit – Schleckzeit. Was mögen Kinder & Co bei diesen Temperaturen am liebsten?

Glacé, die cremig-feine Abkühlung.
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Glace ist eine süsse Leckerei, die als Dessert oder einfach so zwischendurch genossen werden kann. Vor allem im Sommer, wenn uns heisse Temperaturen zum Schwitzen bringen, können wir uns mit einer Glace wieder etwas abkühlen. Es gibt unzählige Geschmackssorten. Sie können einzeln oder als gemischte Leckereien genossen werden.

Einige der bekanntesten Glacekreationen:

  • Bananensplit: Vanilleglace, Banane, warme Schoggisauce und Schlagrahm
  • Birne Helen: Vanilleglace mit gekochter Birne und Schoggisauce
  • Cassata: Vanille-, Himbeer- und Schoggiglace mit kandierten Früchten
  • Eiskaffee: Kaffeeglace mit Schlagrahm (teilweise mit etwas Kaffee verrührt)
  • Coupe Romanoff: Vanilleglace mit frischen Erdbeeren und Schlagrahm
  • Coupe Nesselrode: Vanilleglace mit Vermicelles und Schlagrahm
  • Pfirsich Melba: Vanilleglace mit gekochtem Pfirsich, Himbeerpüree und Schlagrahm

Als Basis einer Glace wird Milch, Rahm oder Joghurt verwendet. Welche Geschmackssorten Sie daraus zaubern wollen, ist Ihnen überlassen. Einige Vorschläge:

Schoggi-Glace für 4 Personen

Wärmen Sie 375ml Milch und schmelzen Sie 80g schwarze Schoggi und 40g Milchschoggi darin. 5EL Zucker, 3EL Kokosraspel und 2EL Kakaopulver mit einem Schwingbesen unter die Schoggimilchmasse rühren. Schlagen Sie 125ml Rahm steif und verrühren Sie ihn mit der restlichen Masse. Giessen Sie alles in eine Metallschüssel und stellen Sie sie ins Gefrierfach. Nehmen Sie die Schüssel nach einer halben Stunde aus dem Gefrierfach und rühren Sie 2EL Schokoladenraspel unter das Glace. Stellen Sie das Glace in das Gefrierfach zurück. Rühren Sie nach 10-15 Minuten das Glace um. Wiederholen Sie das Umrühren alle 10-15 Minuten mindestens fünfmal, so wird das Glace besonders cremig und lässt sich später besser portionieren.

Chriesiglace für 4 Portionen

Pürieren Sie 200g Chriesi. Verrühren Sie 80g Zucker und 200g Nature-Joghurt mit den Chriesi. Schlagen Sie 2dl Rahm steif und heben Sie ihn unter die Masse. Füllen Sie die Masse in eine Metallschüssel und frieren Sie sie für 2-3 Stunden ein. Rühren Sie die Masse alle 20-30 Minuten mit einem Schwingbesen oder einer Gabel um.

Subito-Eis-am-Stiel für Gross und Klein

Stechen Sie einen Löffel oder einen Holzspatel durch den Deckel eines kleinen Joghurt- oder Quarkbecherdeckels. Frieren Sie es ein. Nehmen Sie es 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach. Entfernen Sie den Deckel und den Becher. Fertig ist Ihr Eis am Stiel.

Servieren Sie Ihre Glace in einer schönen Schale oder einem Teller und dekorieren Sie sie mit frischen Früchten oder Rahmtupfern.

En Guete beim kühlen Genuss.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Ob zum Kaffee, als Dessert nach einem feinen Essen, zum Kindergeburtstag oder…
Autor: Oliver Brachat
0