Essen & Kochen

Mit Kürbis backen

Auch süss eine Köstlichkeit

Süsser Kürbis? Das wird lecker!
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Der Kürbis macht sich wunderbar in Suppen, als Gemüse, als eigenständiges Gericht und als Dessert und Gebäck. Überzeugen Sie sich selbst.

 

Kürbis-Cupcakes (12 Stück)
Schneiden Sie 300g gerüsteten Kürbis in feine Stücke. Kochen Sie sie in etwas Wasser weich. Giessen Sie das Wasser ab. Pürieren Sie den Kürbis fein. Hacken Sie 100g Baumnüsse fein.
Fetten Sie die Mulden eines Muffinblechs aus oder setzen Sie Förmchen ein. Verteilen Sie 2/3 der gehackten Nüsse in den Mulden. Heizen Sie Ihren Ofen auf 180 Grad vor.
Vermischen Sie 270g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 1 Prise Zimtpulver, 1dl Buttermilch und das Kürbispüree.
Geben Sei 100g weiche Butter, 170g brauner Zucker und ½ TL Salz in eine Schüssel. Schlagen Sie die Masse schaumig. Geben Sie 3 Eier dazu und rühren Sie alles zu einer gleichmässigen Masse. Geben Sie die Eiermasse und 75g getrocknete Cranberries in die Mehlmasse und rühren Sie alle Zutaten zu einem gleichmässigen Teig. Füllen Sie den Teig gleichmässig in die vorbereiteten Förmchen. Backen Sie die Muffins für 30 Minuten. Lassen Sie die Muffins für 20 Minuten in den Formen ruhen. Setzen Sie sie danach auf ein Kuchengitter und lassen Sie sie vollständig auskühlen.
Mischen Sie 200g Frischkäse, 150g Magerquark und 3EL Puderzucker zu einer geschmeidigen Creme. Füllen Sie sie in einen Spritzsack mit einer Sterntülle. Dekorieren Sie die Cupcakes mit der Creme.

  • Bestreuen Sie die Cupcakes zusätzlich mit braunem Zucker oder bunten Zuckerperlen.

Gefunden bei essen-und-trinken.de

 

Kürbis-Streuselkuchen (Springform mit 24cm Durchmesser)
Legen Sie den Boden der Springform mit Backpapier aus. Fetten Sie den Rand mit Butter ein.
Geben Sie 100g Amaretti-Guetzli in einen Plastikbeutel und zerbröseln Sie sie mit einem Wallholz. Vermischen Sie die Amaretti mit 400g Mehl, 150g Zucker, 1 Prise Salz, 1TL Backpulver und 250g kleingeschnittener, kalter Butter. Verreiben Sie alle Zutaten zwischen Ihren Fingern zu einem krümmeligen Teig. Verteilen Sie die Hälfte der Masse in der Springform und drücken Sie sie so an, dass ein gleichmässiger Boden entsteht. Stellen Sie die Springform und die restlichen Krümmel in den Kühlschrank.
Heizen Sie Ihren Ofen auf 180 Grad vor.
Schneiden Sie 400g Kürbis und 400g Äpfel in 2cm dicke Streifen. Diese Streifen in feine Scheiben schneiden. Mischen Sie den Kürbis, die Äpfel, 150g Zucker, 3EL Sultaninen, 1TL Zimtpulver und den Saft und die Schale einer Zitrone. Verteilen Sie die Masse in der Springform. Streuen Sie die restlichen Streusel über den Kuchen. Backen Sie den ihn für 50 – 55 Minuten.
Lassen Sie den Kuchen vollständig auskühlen und bestreuen Sie ihn mit Puderzucker.

Gefunden auf swissmilk.ch

 

Verwöhnen Sie Ihre Lieben mit diesen feinen Gebäcken.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Macarons zur Vorspeise? Hier finden Sie…
Damit Sie gleich erfolgreich in die…
Aussen ist es ein knuspriges…
  •  
  • 1 von 74

Buchtipp

Schokolade muss nicht süss sein. Im Gegenteil – früher war sie das nicht und…
Autor: Eberhard Schell ISBN / EAN: 10: 3-86244-262-4
0