Essen & Kochen

Spritzig-feine Erfrischung an heissen Tagen

Ice Tea und Co - selbst gemacht

Mmmmh, erfrischend, gluschtig fein
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

An warmen Tagen ist ein kühles Getränk eine richtige Wohltat. Nur zu welchen Getränken greifen Sie am besten?
Die Empfehlungen sind 1.5 Liter pro Tag und dies möglichst zuckerfrei. Damit es nicht nur beim Wasser oder stark verdünnten Sirup bleibt, stellen wir Ihnen ein paar Rezeptideen für erfrischende Alternativen vor.

 

Ice Tea für 4 Personen
Giessen Sie 10TL Schwarztee mit 1 Liter heissem Wasser auf. Lassen Sie ihn 4 – 5 Minuten ziehen und sieben Sie den Tee in einen grossen Krug. Halbieren Sie 2 unbehandelte Zitronen und pressen Sie drei der Hälften aus. Geben Sie den Saft zum Tee. Schneiden Sie die restliche halbe Zitrone in kleine Stücke und geben Sie sie ebenfalls in den Tee. Lassen Sie den Tee vollständig auskühlen.
Schmecken Sie Ihren Eistee nach Belieben mit wenig Zucker oder Honig ab. Geben Sie vor dem Servieren einige Eiswürfel dazu.

  • Verfeinern Sie Ihren Eistee, indem Sie noch andere Teesorten mit aufgiessen. Zum Beispiel Früchtetees, Pfefferminze oder Zitronenmelisse.
  • Einen speziell fruchtigen Geschmack erzielen Sie, wenn Sie zum Süssen Fruchtsaft wie Cranberry-, Trauben- oder Ananassaft verwenden.

 

Himbeereistee für 4 Personen
Übergiessen Sie 6 – 8 getrochnete Hibiskusblüten mit 1 Liter heissem Wasser. Lassen Sie den Tee 15 Minuten ziehen. Alternativ können Sie auch Hibiskusteebeutel verwenden. Schneiden Sie 1 unbehandelte Zitrone in feine Scheiben. Geben Sie sie zusammen mit 100g Himbeeren und 3 Stängel Waldmeister in einen Krug und übergiessen Sie sie mit dem warmen Tee.
Lassen Sie den Tee vollständig auskühlen.

  • Statt Himbeeren können Sie auch andere Beeren oder eine Beerenmischung verwenden.

 

Meloneneistee für 4 Personen
Übergiessen Sie 2 Teebeutel mit grünem Tee mit 5dl heissem Wasser und lassen Sie ihn 10 Minuten ziehen. Waschen Sie eine unbehandelte Limette gründlich und schälen Sie den Rand ab. Pressen Sie die Limette aus. Geben Sie den Saft und die Schale zum Tee. Lassen Sie den Tee auskühlen.
Geben Sie 3dl hellen Traubensaft zum Tee und schmecken Sie ihn nach Belieben mit Honig ab.
Halbieren und entkernen Sie eine Honigmelone. Stechen Sie mit einem Kugelstecher kleine Kügelchen ab und geben Sie sie in den Tee. Füllen Sie den Tee mit 5dl Mineralwasser oder mit einer Zitronenlimonade auf.

  • Statt Honigmelone eigenen sich alle anderen Melonen oder Beeren für dieses Rezept.
  • Darf’s mit Schuss sein? Füllen Sie den Eistee statt mit Limo mit Sekt auf.

 

Garnieren Sie!
Wenn Sie die Gläser oder Krüge noch lustig dekorieren, macht das Trinken gleich doppelt so viel Spass!

  • Tauchen Sie den Rand von den Gläsern oder dem Krug in Wasser und anschliessend in Zucker, Kokosraspel oder gehackte Teeblätter.
  • In jedes Glas gehört ein bunter Trinkhalm.
  • Machen Sie in kleine Fruchtstücke einen Schnitt und stecken Sie die Früchte so auf den Glasrand.
  • Geben Sie lustige Eiswürfelformen in die Gläser. Entsprechende Eiswürfelbehälter finden Sie in Küchenwarenabteilungen.
  • Stecken Sie in jedes Glas ein paar frische Teeblätter.
  • Frieren Sie Beeren ein und benutzen Sie diese als Eiswürfel.

Und nun Prost!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Kalte Wintertage und stark beheizte…
Gehören Glühwein, Punsch und heisse…
Viel Wasser trinken soll gesund sein –…
  •  
  • 1 von 56

Buchtipp

Schokolade muss nicht süss sein. Im Gegenteil – früher war sie das nicht und…
Autor: Eberhard Schell ISBN / EAN: 10: 3-86244-262-4
0