Essen & Kochen

Hausgemachter Senf

Ein Geschenk aus der eigenen Küche

Von mild bis rassig - für Geniesser
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Gibt es in Ihrem Bekanntenkreis einen Senfliebhaber? Überraschen Sie ihn mit einem Glas selbstgemachtem Senf. Lassen Sie sich von Ihren Kindern aushelfen! Es macht ihnen Spass und sie lernen dabei etwas Neues.

 

Das folgende Rezept ergibt etwa 3 dl Senf:
100g gelbe Senfkörner und 1 TL schwarze Pfefferkörner im Cutter sehr fein mahlen, in eine Pfanne geben. 2 dl Weissweinessig, 1 dl Wasser, 50g Zucker und ½ TL Salz beigeben und unter ständigem Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter ständigem Rühren 5 Minuten köcheln, bis die Masse dicklich ist.
Senf siedend heiss in saubere, vorgewärmte Gläser füllen und gut verschliessen. Zum Schluss mit einer selbst gestalteten Etikette verzieren. Lassen Sie der Kreativität Ihrer Kinder freien Lauf!

Der Senf ist im Kühlschrank etwa 1 Monat haltbar.

 

Tipps:

  • Senfkörner können auch bereits gemahlen gekauft werden.
  • Um dem Senf eine geschmackliche Note zu verpassen, können Sie am Schluss 1 TL frische Kräuter (Dillspitzen, Rosmarin oder Thymian) unter die Masse mischen.
  • Um dem Senf einen gewissen Kick zu geben fügen Sie 1 TL Paprika, Chili oder Curry bei.

 

Viel Freude bei der familiären Senfproduktion!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Valentinstag – der Tag der Liebe. Liebe…
Die Alternative zu Kuhmilch
Wollen Sie Glück einmal auf eine andere…
  •  
  • 1 von 31

Buchtipp

Schokolade muss nicht süss sein. Im Gegenteil – früher war sie das nicht und…
Autor: Eberhard Schell ISBN / EAN: 10: 3-86244-262-4
0