Freizeit

Karate oder Tanzen – Welches Hobby hat ihr Kind?

Für Kinder gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Freizeit attraktiv und aktiv zu gestalten.

Hobbies sorgen für Ausgleich
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Schliesslich sollte während der schulfreien Zeit keine Langeweile aufkommen. Ein Hobby kann ausserdem neue und spannende Erlebnisse sowie Begabungen fördern.

Welches Hobby eignet sich für mein Kind?
Kinder haben oft schon eigene Vorstellungen und Wünsche für ihre Freizeitgestaltung. Fragen Sie nach. Denn unter Zwang oder Leistungsdruck macht ein Hobby keine Freude. Gerade aus diesem Grund sollten die Persönlichkeit und Neigungen ihres Kindes bei der Auswahl eines neuen Hobbys berücksichtigt werden.

Ein Hobby im Team oder für sich alleine?
Manche Kinder sind absolute Teamplayer und möchten nur ein Hobby ausführen, welches im Kontakt zu gleichaltrigen Kindern steht. Mögliche Hobbys sind:

  • Teamsportarten wie Fussball, Eishockey, Volleyball und Handball
  • Jungwacht und Blauring, Pfadfinder
  • Tanzen in der Gruppe
  • Turnvereine
  • Jugendchöre und Jugendmusikvereine

Wer ein Hobby für sich alleine bevorzugt, dem stehen genau so viele Auswählmöglichkeiten zur Verfügung. Mögliche Hobbys sind:

  • Kampfsportarten
  • Tennis
  • Instrumente lernen
  • Schwimmen, Radfahren, Reiten

Probestunde für das Wunschhobby
Um eine Aktivität genauer kennen zu lernen, lohnt es sich für ihr Kind, eine Probestunde zu besuchen. Dabei kann ihr Kind bereits einzelne Erfahrungen sammeln und feststellen, ob diese Aktivität tatsächlich zu einem neuen Hobby werden kann.

Knacknüsse bei der Hobbywahl
Da ein Hobby meistens über längere Zeit ausgeführt wird, sollte der Spass im Vordergrund stehen. Somit lohnt es sich bei der Wahl eines neuen Hobbys einen genauen Blick über die verschiedenen Angebote zu werfen. Denn ein Hobby ist meistens auch mit Kosten verbunden. Je nach Wunsch ihres Kindes müssen Musikinstrumente oder Sportausrüstungen angeschafft werden. Da wäre es doch schade, wenn die neuen Anschaffungen gleich wieder in der Ecke landen. Eine weitere Knacknuss kann die zeitliche Planung darstellen. Oftmals betreiben Kinder nicht nur ein Hobby, sondern gleich mehrere. Deshalb ist es sinnvoll, eine genaue Planung aufzustellen. Damit es keine Überschneidungen und Überforderungen bei den verschiedenen Freizeitaktivitäten gibt.

Kinder lassen sich gerne für neue Aktivitäten motivieren. Deshalb ist ein Hobby ein idealer Ausgleich zur Schule.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Viel Wasser trinken soll gesund sein –…
Ausflug für die ganze Familie
  •  
  • 1 von 104

Buchtipp

Ein wenig blutrünstig sind sie ja, die Märchen der Gebrüder Grimm. Aber kennen…
Autor: Jakob Grimm, Wilhelm Grimm, Otto S. Svend
0