Feste & Feiern

Bekochen Sie Ihren Schatz

Liebe geht durch den Magen

Mehr als tausend Worte
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Es muss ja nicht immer Valentinstag oder Jahrestag sein. Auch an gewöhnlichen Tagen können Sie Ihre Liebste oder Ihren Liebsten mit Gerichten verwöhnen, die sagen «ich hab dich lieb».

 

Gefüllte Pasta-Herzen
Dazu brauchen Sie Pastateig. Sie können ihn bereits fertig zubereitet kaufen oder selber zubereiten. Stechen Sie Herzformen mit einem Weihnachtsguetsli-Förmli oder mit einem Ravioli-Ausstecher aus. Füllen Sie die Ravioli mit einer Füllung nach Ihrem Geschmack.

Zum Beispiel eine Pilzfüllung: Dazu schneiden Sie 150 Gramm Pilze nach Ihrer Wahl klein und braten sie in wenig Butter an. Mischen Sie sie mit gehacktem Peterli, 100 Gramm Mascarpone, 1 Esslöffel Parmesan und einem Esslöffel Paniermehl. Schmecken Sie die Masse mit Salz und Pfeffer nach Ihrem Geschmack ab und verteilen Sie sie auf der Hälfte der Teigherzen. Achten Sie darauf, dass Sie die Füllung in die Mitte der Herzen legen. Den Rand bestreichen Sie nun mit Eigelb und legen ein zweites Pasta-Herz darauf und drücken die Ränder gut zusammen. Kochen Sie die Ravioli circa 5 Minuten. Richten Sie die Ravioli in schönen Suppentellern an.

Servieren Sie dazu eine feine Tomaten- oder Rahm-Kräuter-Sauce oder mischen Sie sie einfach nur mit wenig Butter und gehackten Kräutern wie Rucola oder Salbei.

Achten Sie darauf, dass, wenn Sie eine Sauce dazu servieren, dass Sie die Ravioli so anrichten, dass man Ihre Form erkennt. Schliesslich wollen Sie, dass man Ihre Liebe sieht.

 

Pizza-Herzen
Stellen Sie einen Pizzateig her oder kaufen Sie im Lebensmittelgeschäft einen bereits fertigen Pizzateig ein. Wallen Sie ihn aus und schneiden Sie mehrere kleinere Herzen daraus. Wenn Sie kleine Pizza-Häppchen machen wollen, können Sie die Herzen auch mit einem Herz-Ausstecher ausstechen. Belegen Sie die Pizze nach Ihrem eigenen Geschmack mit Tomatensauce, kleingeschnittenem Gemüse, Fleisch, Fisch, Früchten, Pilzen und Käse. Backen Sie sie bei 200 Grad je nach Grösse 15 bis 25 Minuten im Ofen. Richten Sie die Pizzaherzen auf schönen Tellern an und überraschen Sie den Menschen Ihres Herzens damit.

 

Verliebte Gemüsestückli
Sie können auch Rüebli, grüne Peperoni, Sellerie oder Kürbis in dünne Scheiben schneiden und mit einem kleinen Herz-Ausstech-Förmli Herzen ausstechen. Servieren Sie sie als bunte Suppeneinlage oder als knackige Salatverzierung.

 

Diese «herzigen» Gerichte lassen das Herz Ihres Gegenübers bestimmt höher schlagen. Viel Vergnügen und en Guete beim gemeinsamen Geniessen.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Einfach, schnell, laktosefrei
Die Knolle, die auch in der Schweizer…
Rezept für eine glutenfreie Variante
  •  
  • 1 von 58

Buchtipp

Ein wahrer Schatz für die stille Zeit. In diesem Schatzkästchen für den Advent…
Autor: ars edition
0