Gesundheit

Lippenherpes - was kann man dagegen tun?

Lästig und unschön - wie entseht der Lippenherpes?

Harmlos und doch so störend
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Herpes ist eine meist harmlose, aber sehr unangenehme Erkrankung, dessen Ausbruch sich durch Fieberbläschen an Lippen, Naseneingang, manchmal auch an Ohrläppchen oder Augen zeigt. Grund für die juckenden, teils schmerzenden Bläschen ist das Herpes-Simplex-Virus. Wenn Sie sich einmal mit dem Virus infizieren, bleibt es ein Leben lang im Körper und es kann immer wieder ausbrechen. Die meisten Menschen infizieren sich im Kindesalter und viele tragen das Virus in sich, oft sogar ohne es zu wissen. Wenn Sie das Virus in sich haben, gibt es zwei Wege, wie der Herpes, oder das Fieberbläschen, wie es auch genannt wird, ausbrechen kann.

  • Entweder stecken Sie sich über eine andere Person an, das kann über direkten Kontakt, zum Beispiel beim Küssen aber auch über die Luft bei Niesen und Husten geschehen.
  • Oder aber, die Viren in Ihrem Körper werden aktiviert. Grund dafür ist eine Immunschwäche durch psychischen oder physischen Stress, hormonelle Schwankungen (z.B. Menstruation, Schwangerschaft), UV-Strahlung oder fiebrige Infekte.

Auch Lebensmittelallergien haben einen Einfluss auf Herpesviren. Wenn Sie auf etwas allergisch reagieren, kann es sein, dass Sie nach dem Genuss dieses Lebensmittels ein Fieberbläschen bekommen.

Leider gibt es keine wirklich wirksame Methode, wie Sie Fieberbläschen vorbeugen können. Achten Sie auf genügend Sonnenschutz, auch im Gebirge beim Skifahren, versuchen Sie, Stress zu vermindern und das Immunsystem durch eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung sowie Bewegung an der frischen Luft zu stärken.

Wenn ein Fieberbläschen aufgetreten ist, sollten Sie besonders Acht auf Hygiene geben. Die Infektion überträgt sich schnell auf andere Personen oder kann sich lokal ausbreiten, beispielsweise auf weitere Gesichtspartien oder in den Genitalbereich. Berühren Sie das Bläschen nicht mit den Fingern oder waschen Sie davor und danach die Hände gründlich mit heissem Wasser und Seife. Verwenden Sie zum Auftragen einer Crème ein Wattestäbchen oder einen Einweg-Applikator, der bei einigen Crèmes dabei ist. Werfen Sie diesen anschliessend weg. Benutzen Sie ein separates Handtuch für das Gesicht und teilen Sie dieses nicht mit anderen Personen. Das Gleiche gilt für Geschirr und Besteck. Benutzen Sie eigenes Besteck, ein eigenes Glas, eine eigene Trinkflasche, einen eigenen Lippenstift, eine eigene Zahnbürste. Küssen und Schmusen ist tabu bis das Fieberbläschen vollständig verschwunden ist.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Buchtipp

Ausgerechnet der Darm! Das schwarze Schaf unter den Organen, das einem doch…
Autor: Giulia Enders ISBN / EAN: 3-550-08041-7
0