Essen & Kochen

Ziegenkäse – ganz süss

Dessert mal würzig

Käse und Süsse - eine geschmackliche Offenbarung
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Käse wird auch als Dessertvariante serviert. Dabei muss es sich nicht nur um Käse aus Kuhmilch handeln. Auch Käse aus Ziegenmilch lässt sich wunderbar in süsse Desserts verzaubern.Hier ein paar Ideen dazu:

 

Zimtaprikosen gefüllt mit Ziegenfrischkäse (für 4 Personen)
Kochen Sie 1.5dl Orangensaft, 1 EL Zucker, 1TL Zimt und 12 ganze, getrocknete Aprikosen zusammen auf. Lassen Sie alles für 10 Minuten köcheln. Heben Sie die Aprikosen aus dem Sud und drücken Sie sie dabei leicht aus. Köcheln Sie die restliche Flüssigkeit auf eine Menge von zirka 3 Esslöffeln ein.
Hacken Sie 35g Walnüsse grob und rösten Sie sie ohne zusätzliches Fett in einer Bratpfanne an. Schneiden Sie 4 Minzeblätter in feine Streifen. Mischen Sie 100g Ziegenfrischkäse mit den Nüssen, den Minzeblättern und der eingekochten Flüssigkeit. Schmecken Sie die Masse mit Salz, Cayennepfeffer und schwarzem Pfeffer ab.
Schneiden Sie die Aprikosen auf und füllen Sie sie mit der Ziegenkäsefüllung. Stellen Sie sie für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt.

Gefunden bei chefkoch.de

 

Ziegenkäse in Filoteig (für 4 Personen)
Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor.
Ziehen Sie die Nadeln von einem kleinen Rosmarinzweig ab und hacken Sie sie fein. Mischen Sie den Rosmarin mit 2EL flüssigem Honig. Lassen Sie 100g Butter in einer Pfanne schmelzen. Legen Sie 2 Pack Filoteig vor sich aus und schneiden Sie jeden Teig in 6 Rechtecke. Bestreichen Sie jedes Teigstück mit Butter. Schneiden Sie 2 Ziegenweichkäse in je 6 Stück. Legen Sie auf jedes Teigstück, ein Stück Käse. Beträufelns Sie den Käse mit dem Rosmarinhonig. Führen Sie die Ecken des Teiges über den Käseund drücken Sie sie zusammen, so dass Säckchen entstehen. Stellen Sie jedes Säckchen in eine Mulde einer Muffinform. Beträufeln Sie jedes Säckchen mit etwas Butter. Backen Sie die Säckchen für 7 bis 8 Minuten im Backofen.

Gefunden bei kochbar.de

 

Ziegenkäsemousse (für 4 Personen)
Weichen Sie 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser ein. Lassen Sie sie für 10 Minuten stehen. Waschen Sie eine Bio-Zitrone mit heissem Wasser ab. Reiben Sie die Hälfte der Schale fein ab. Geben Sie 300g Ziegenfrischkäse, die Zitronenzesten, 200g Sauercreme und 100g Zucker in eine Schüssel, vermischen Sie alles zu einer gleichmässigen Masse.
Drücken Sie die Gelatine leicht aus und geben Sie sie in eine Pfanne. Schmelzen Sie sie auf kleiner Stufe. Geben Sie 2 EL der Käsemasse in die Pfanne und vermengen Sie alles zu einer gleichmässigen Masse. Geben Sie alles zurück in die Schüssel und rühren Sie alles gut unter. Schlagen Sie 1.5dl Rahm steif und ziehen Sie ihn gleichmässig unter die Käsemasse. Stellen Sie die Mousse für mindestens 4 Stunden kalt.

  • Dazu passt Früchtekompott aus Kirschen, Zwetschgen, Aprikosen, Beeren, Äpfeln oder Passionsfrucht.

Gefunden bei küchengötter.de

 

Wir wünschen einen süssen Käse-Genuss!

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Für stillende Mütter ist es manchmal…
Schmeckt Ihnen Käse und tauchen Sie…
Süss, luftig und sauer – die Mischung…
  •  
  • 1 von 67

Buchtipp

Kochbüchlein im GORILLA Design, mit einem kurzen Theorieteil, inkl.…
Autor: Schtifti
0