Essen & Kochen

Rhabarber köstlich zubereitet

Süss und pikant ein Genuss

Endlich wieder zu haben
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Auf dem Markt oder in den Gemüseabteilungen von Lebensmittelgeschäften leuchtet er Ihnen wieder entgegen – die feinen Rhabarbern. Lassen Sie sich von seinem Aroma betören und geniessen Sie ihn in schmackhaften Varianten.

 

Rhabarber-Reis-Auflauf (für 4 Personen)
Buttern Sie 4 ofenfeste Schüsselchen von je 5dl Inhalt aus. Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor.
Kochen Sie 4.5dl Milch, 1.5dl Halbrahm, 1 Prise Salz, etwas Zimt, das ausgekratzte Mark und den Stängel eines Vanillestägels zusammen auf. Geben Sie 135g Milchreis dazu und köcheln Sie ihn unter stetigem Umrühren gar. Entfernen Sie den Vanillestängel. Rühren Sie 150g Mascarpone unter die Reismasse und lassen Sie sie etwas auskühlen.
Rüsten sie 300g Rhabarbern und schneiden Sie sie in 0.5cm grosse Würfelchen. Schlagen Sie 3 Eigelb und 3EL Zucker schaumig. Mischen Sie die Eiermasse und die Rhabarbern unter den Reis. Schlagen Sie 3 Eiweiss mit einer Prise Salz steif. Lassen Sei 3 EL Zucker einrieseln und schlagen Sie kurz weiter. Ziehen Sie das Eiweiss sorgfältig unter den Reis. Verteilen Sie die Masse in die Schälchen. Backen Sie sie für 35 – 40 Minuten gar.

Gefunden bei swissmilk.ch 

 

Peperoni-Rhabarber-Suppe (für 4 Personen)
Heizen Sie Ihren Backofen mit Oberhitze oder der Röstfunktion auf 200 Grad vor.
Vierteln Sie 1kg gelbe Peperoni. Entfernen Sie die Kerne und legen Sie sie mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Backen Sie die Peperoni für 6-8 Minuten, bis die Haut schwarze Blasen bekommt. Nehmen Sie die Peperoni aus dem Ofen und lassen Sie sie etwas auskühlen. Ziehen Sie die Schalen ab. Schneiden Sie einen Viertel in dünne Streifen und stellen Sie sie beiseite.
Rüsten Sie 200g Rhabarbern und schneiden Sie sie in 2cm breite Stücke. Schälen Sie 30g Ingwer und 150g Zwiebeln. Schneiden Sie sie in feine Stücke. Erhitzen Sie etwas Olivenöl in einer Kochpfanne und dünsten Sie die Zwiebeln und den Ingwer darin an. Geben Sie die Peperoni und den Rhabarber dazu. Löschen Sie mit 8dl Gemüsebouillon ab und lassen Sie alles für 20 Minuten gar köcheln.
Pürieren Sie die Suppe fein. Schmecken Sie mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker ab. Verteilen Sie die Suppe in 4 schöne Suppenteller. Legen Sie die Peperonistreifen als Einlage in die Suppe. Bestreuen Sie die Suppe mit gehackten Erdnüssen und fein gehackten Kräutern wie Schnittlauch, Kerbel oder Peterli.

Gefunden bei essen-und-trinken.de 

 

Geniessen Sie die saure Frische, wir wünschen en Guete.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Damit Sie gleich erfolgreich in die…
Aussen ist es ein knuspriges…
Das saftige Frühlingsrezept
  •  
  • 1 von 58

Buchtipp

Kochbüchlein im GORILLA Design, mit einem kurzen Theorieteil, inkl.…
Autor: Schtifti
0