Ernährung

Jojo- Effekt

Rauf und runter - das muss nicht sein!

Nach runter - wieder drauf
Weitere Artikel zum Thema:
Kategorie:
Autor:
Natalie Zumbrunn

Unser Körper ist anpassungsfähig. Das bedeutet, wenn Sie weniger essen, arbeitet er sparsamer. Sie verbrennen also für die gleichen Aktivitäten weniger Kilokalorien als vorher. Doch dies ist nicht der Grund für den Jojo-Effekt, denn wenn Sie wieder mehr essen, steigt auch der Energiebedarf wieder an.

Das Problem liegt bei der Muskelmasse. Im Ruhezustand, wenn Sie zum Beispiel Fernsehen, brauchen die Muskelzellen mehr Energie als die Fettzellen. Wenn Sie Gewicht verlieren, geht oft nicht nur das unerwünschte Fett, sondern auch die Muskelmasse zurück. So sinkt der Grundumsatz stetig. Lassen Sie gleichzeitig den Sport weg, ist auch der Leistungsumsatz erniedrigt. Am Ende Ihrer Diät, wenn Sie wieder „normal“ essen, steigt dieser Bedarf nicht an, denn die Muskelmasse ist immer noch dieselbe.

Was können Sie dagegen unternehmen?

Es gibt zwei wichtige Dinge, die Sie bei einer Gewichtsabnahme beachten sollten:

  • Seien Sie nicht zu streng mit sich. Wenn Sie sich zu viele Verbote aufstellen, ist die Lust auf die „verbotenen Lebensmittel“ irgendwann so gross, dass Sie nicht mehr widerstehen können und dann mehr essen als vorher. Das beschleunigt den Jojo-Effekt zusätzlich. Hier finden Sie Tipps, wie Sie sich ein realistisches Ziel setzen können um dieses auch dauerhaft durchzusetzen. Am besten ist es, wenn Sie Ihr Essverhalten langfristig ändern können.
  • Bewegen Sie sich und treiben Sie Sport. Das fördert den Muskelerhalt oder verhindert den Muskelabbau. Gekoppelt mit Krafttraining steigt die Muskelmasse und somit auch der Grundumsatz. Bewegen Sie sich täglich mindestens 30 Minuten. Dazu zählen natürlich auch Hausarbeiten, mit dem Velo einkaufen fahren, mit dem Hund spazieren gehen, eine Schneeballschlacht machen oder die schweren Einkaufstaschen durch die Stadt und anschliessend in die Wohnung tragen.

Viel Erfolg wünschen wir Ihnen.

Kommentar hinzufügen

Facebook

Verwandte Artikel

Trend mit positiver Wirkung auf die…
Eine kurze Übersicht
Zu Besuch auf dem Bauernhof
  •  
  • 1 von 60

Buchtipp

Alternativen zum Zucker sind heute gefragter denn je: Immer mehr Menschen…
Autor: Dr. Andrea Flammer ISBN / EAN: 3867310904
0